Navigieren auf bkb.ch

Menu

Service-Links

«Unsere Mietwohnung ist gemütlich, aber ein eigenes Zuhause wäre einfach schöner.»

Paar
Als Nina und Dominic sich kennengelernt haben, dachten Sie nicht, dass sie in einander den Partner fürs Leben finden würden. Doch genauso kam es und letzten Sommer gaben sie sich das Ja-Wort. Für Ihre gemeinsame Zukunft träumen Sie von einem eigenen Einfamilienhaus unweit der Stadt.
Am 11.02.2019 in Rund ums Geld von Ekaterina Cámara

Seine Traumfrau hat Dominic schon – das Traumhaus noch nicht

«Als ich Nina vor 7 Jahren an der Basler Schule für Gestaltung kennengelernt habe, war ich sofort hin und weg. Ich wusste ziemlich schnell – das ist die Frau, mit der ich alt werden und eine Familie gründen will. Als ich gemerkt habe, dass auch sie an mir interessiert ist, war ich einfach überglücklich. Damals waren wir beide noch in Ausbildung und sie ist dann relativ schnell zu mir in meine Mietwohnung im Gundeli gezogen. Heute sind wir beide selbstständig und es läuft zum Glück sehr gut. Wir haben dadurch auch bereits etwas auf die Seite legen können.

Letzten Sommer haben wir geheiratet und fingen an, uns Gedanken darüber zu machen, ob wir uns nicht auch in punkto Wohnen etwas Eigenes aufbauen wollen. Unsere Mietwohnung ist zwar sehr gemütlich und es geht uns super darin, doch ein eigenes Zuhause ist langfristig einfach besser. Da kann man alles von A-Z so gestalten, wie man es gerne hat – ohne Wenn und Aber. Doch das hat natürlich auch seinen Preis. Ein Häuschen, welches wir unser eigen nennen können, ist unser Traum, der hoffentlich bald in Erfüllung geht. Letztens haben meine Eltern nämlich angedeutet, dass sie uns mit dem Hauskauf finanziell sogar ein wenig unterstützen würden.»

Dominic, 33, Basel

Paar gemeinsam vor dem Laptop

So kommen Dominic und Nina zu Ihrem Traumhaus

Nina und Dominic wollen zum ersten Mal ein Einfamilienhaus kaufen. Ihr gemeinsames Jahreseinkommen beträgt etwa 150 000 Franken, der Kaufpreis des Hauses, für das sie sich interessieren, liegt bei etwa einer Million Franken. Um sich Ihren Traum zu erfüllen, müssten Sie bei Ihrer Bank eine Hypothek abschliessen, da sie nicht den ganzen Kaufbetrag ohne Weiteres selbst aufbringen können.

Minergie-zertifiziertes Haus in Basel-Land

Ihr Wunschobjekt ist ein energieeffizienter Neubau mit Minergie-Zertifikat in Basel-Land. Da Dominic und Nina in ihrer gemeinsamen Zeit als Paar bereits etwas für ihr Haus zur Seite legen konnten und zudem Unterstützung von Dominics Eltern bekommen, sind sie nun in der Lage, die benötigten Eigenmittel für die Immobilie in Höhe von 200 000 Franken (=20%) beizusteuern. Darauf – und auf dem gemeinsamen Nettoeinkommen basierend – beliefe sich ihre Hypothek auf 800 000 Franken. Aufgeteilt wäre diese in eine 1. Hypothek von maximal CHF 660 000 (=66%) und in eine 2. Hypothek von 140 000 Franken (=14%).

Amortisieren müsste das Paar nur die 2. Hypothek – beispielsweise indirekt über ihre Säule-3a-Konti–innerhalb der nächsten 15 Jahre. Sie würden zudem vertraglich vereinbaren, wer künftig in welchem Umfang für den Unterhalt und die Finanzierungskosten vom Haus verantwortlich wäre. Dem Traum vom Eigenheim stünde so nichts mehr im Weg.

Auf einen Blick

  • Wert des Traumhauses: 1 Mio CHF
  • Gemeinsames Jahreseinkommen: 150 000 CHF
  • Benötigte Eigenmittel (20%): 200 000 CHF
  • 1. Hypothek (66%), muss nicht amortisiert werden: 660 000 CHF
  • 2. Hypothek (14%), muss innerhalb der nächsten 15 Jahre amortisiert werden: 140 000 CHF

Wohntraum finanzieren: Der Weg für Dominic und Nina

Der Traum vom eigenen Haus muss nicht länger Traum bleiben: Zu Nina und Dominic passt die BKB-Nachhaltigkeitshypothek (bis max. CHF 500 000) mit attraktivem Zinsrabatt von 0,25%*, kombiniert mit der BKB-Welcome-Hypothek mit 0,2%

* Zinsrabatt. *Zum Zeitpunkt der Publikation gültige Konditionen. Änderungen vorbehalten.

Ekaterina Cámara

Ekaterina Cámara

Online Marketing Redakteurin

socialmedia@bkb.ch

Fusszeile

Chatten Sie mit uns