Zahlungsverkehr

Geld zu überweisen, war noch nie so einfach

Über E-Banking oder am Schalter, per eBill oder Lastschriftverfahren: Die Basler Kantonalbank bietet Ihnen zahlreiche Möglichkeiten, um Geld zu überweisen. Ihnen gemeinsam ist unser Service: Wir führen Ihre Zahlungsaufträge schnell, kostengünstig und zuverlässig aus.
  • Einfach: Per Mobile App zahlen Sie jederzeit und überall
  • Flexibel: Sie legen fest, wann Ihre Zahlungen ausgeführt werden
  • Übersichtlich: Alle Zahlungen werden im Kontoauszug aufgelistet

Zahlungsauftrag plus

Zahlungsauftrag plus

Mit dem Zahlungsauftrag plus überweisen Sie einfach Geld: Sie brauchen nur Ihre Zahlungen zu addieren und das Total sowie das Ausführungsdatum einzutragen. Anschliessend senden Sie uns das unterschriebene Formular mit allen Einzahlungsscheinen. Oder Sie geben es am Schalter ab.

Tipp: Noch einfacher, günstiger und schneller geht es per E-Banking oder Mobile Banking.


Dauerauftrag

Dauerauftrag

Wiederkehrende, gleichbleibende Zahlungen wie die Miete oder fixe Sparbeiträge können Sie mit einem Dauerauftrag automatisieren. Über E-Banking können Sie Daueraufträge bequem erfassen, ändern oder löschen – und zwar kostenlos. 

Lastschriftverfahren (LSV)

Lastschriftverfahren (LSV)

Viele Rechnungssteller bieten das Lastschriftverfahren (LSV) für periodisch wiederkehrende Zahlungen an. Das nimmt Ihnen Arbeit ab: Sie brauchen bloss einmalig die Belastungsermächtigung zu unterschreiben. Anschliessend belasten wir die Rechnungsbeträge automatisch Ihrem Konto. So können Sie sicher sein, dass Ihre Zahlungen stets pünktlich beim Empfänger eintreffen. Sind Sie mit einer Belastung nicht einverstanden, haben Sie 30 Tage Zeit, um zu widersprechen.

Gut zu wissen

  • Viele Unternehmen bieten elektronische Rechnungen (eBill) an, die Sie mit einem Klick im E-Banking bezahlen können.

Auslandzahlungen

Auslandzahlungen

Zahlungen ins Ausland können Sie mit einem Zahlungsauftrag oder günstiger und einfacher im E-Banking auslösen. Um das Geld korrekt zu überweisen, benötigen wir folgende Daten: Name, Adresse und International Bank Account Number (IBAN) der Empfängerin oder des Empfängers sowie den Business Identifier Code (BIC) der Bank.

Tipp: Zahlungen in Euro erledigen Sie am besten im E-Banking via SEPA. So sparen Sie Zeit und Gebühren, denn solche Aufträge werden einheitlich und somit automatisiert abgewickelt.

Gut zu wissen

  • Ihre Zahlung wird automatisch als SEPA-Zahlung verarbeitet, wenn Folgendes zutrifft: Sie erteilen den Zahlungsauftrag mittels E-Banking. Die Währung ist EUR. IBAN und BIC sind vorhanden. Die Gebühren werden geteilt. Das Finanzinstitut des Zahlungsempfängers ist SEPA-Teilnehmer.
  • Korrespondenz- und Begünstigtenbanken können beim Zahlungsverkehr in Fremdwährungen oder ins Ausland weitere Gebühren vom Zahlbetrag abziehen. Die BKB führt Aufträge standardmässig mit Spesenoption SHA (Gebührenteilung) aus. Bei Aufträgen mit Spesenoption OUR gehen alle Kosten zu Ihren Lasten als Auftraggeber. Bei solchen mit der Spesenoption BEN bezahlen Sie nichts. Alle Gebühren werden dem Begünstigten belastet.
  • Sind die Gebühren nicht in der Kontowährung ausgewiesen, belastet die BKB jeweils den Gegenwert

eBill

eBill

Abtippen von Referenznummern war gestern: Bezahlen Sie Ihre Rechnungen mit einem Klick im E-Banking. Sobald Sie die Dienstleistung aktivieren, wird Ihnen eBill angezeigt. Sie behalten die volle Kontrolle darüber, ob und wann Sie eine eBill begleichen. Bei Bedarf können Sie Ihre Rechnungen auch speichern und ausdrucken. Mehr zu eBill erfahren Sie hier.

Preise und Konditionen

Preise und Konditionen

Chatten Sie mit uns

Ihre Meinung zur Website interessiert uns!