Navigieren auf bkb.ch

Service-Links

Nachhaltig erfolgreich

Nachhaltigkeit und Klimaschutz bieten Chancen für Ihr Unternehmen. Mit dem STI-Programm und den Spezialistinnen und Spezialisten der BKB an Ihrer Seite nutzen Sie diese optimal.

Als Gründungsmitglied der Swiss Triple Impact Platform Basel ist die Basler Kantonalbank die richtige Partnerin für Sie, um die nachhaltige Entwicklung Ihrer Firma anzugehen und umzusetzen.

 

 

Wir begleiten Sie auf dem Weg zum nachhaltigeren Unternehmen.

  • Wir unterstützen Ihre Teilnahme am STI-Programm finanziell und übernehmen 50% der Kosten für Schritt 2 des dreistufigen Programms. Dies gilt für die ersten 60 angemeldeten Kundinnen und Kunden.
  • Wir bereiten Ihr Unternehmen auf die kommende Regulierung vor und zeigen auf, wie Sie Nachhaltigkeit erfolgreich in Ihre Unternehmens-DNA integrieren können.
  • Wir sind Ihr Sparringspartner und finden für Sie die passende Finanzierung zur Umsetzung der geplanten Massnahmen.

Eine Teilnahme am STI-Programm bereitet Ihr Unternehmen auf eine Zukunft vor, in der Ihre Firma – als Teil einer Produktionskette oder direkt von Kunden – zunehmend an ihrer Nachhaltigkeit gemessen wird.

Chancen nutzen

Das STI-Programm hilft Ihnen, in drei Schritten konkrete Ziele und Massnahmen für die Erreichung der Sustainable Development Goals (SDG) zu definieren. Die Expertinnen und Experten der Basler Kantonalbank helfen Ihnen bei der Implementierung im betrieblichen Alltag.

Die Sustainable Development Goals (SDG) im Überblick

Die Sustainable Development Goals (SDG) im Überblick

Das STI-Programm in der Praxis – zwei Beispiele

Beispiel 1 – SDG 5 Gleichstellung der Geschlechter

Das Ziel: Das Unternehmen bezahlt Männern, Frauen und Transgendern gleiche Löhne bei gleicher Arbeit.

Die Massnahmen: Arbeitsplatzbewertungen nach Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortung vornehmen. Einmal pro Jahr das Standard-Analyse-Tool des Bundes für Lohngleichheit LOGIB laufen lassen und nicht mehr als +/-2% Unterschied zulassen.

Beispiel 2 – SDG 13 Massnahmen zum Klimaschutz

Das Ziel: Das Unternehmen reduziert seinen CO2-Fussabdruck bis im Jahr 2025 um 25%.

Die Massnahmen: Ermittlung des CO2-Fussabdrucks durch externe Consultants. Umstellung der Fahrzeugflotte auf Elektromobilität oder Energieeffizienzklasse. Definition eines Budgets für Flugkilometer und Leistung von Beiträgen für die Mitarbeitenden an ÖV-Abos. Physische Meetings durch virtuelle ersetzen.

Wir mit Ihnen

Foto: Sarah Zaugg, Fachspezialistin Nachhaltigkeit kommerzielle Kunden; Michael L. Baumberger, Leiter KMU Kunden


Wir kümmern uns um die Bedürfnisse der hiesigen Unternehmen, damit diese optimal für die Zukunft aufgestellt sind – so auch um Ihre. Nutzen Sie die Gelegenheit, nehmen Sie Kontakt auf und lassen Sie sich persönlich beraten. Unser Team freut sich auf Sie.


Fusszeile