Navigieren auf bkb.ch

Service-Links

Nachhaltigkeitshypothek

Energie und Geld sparen bei nachhaltigen Bauprojekten

Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind Ihnen wichtig? Dann sollten Sie mit uns über eine Nachhaltigkeitshypothek sprechen. Sie profitieren von einem Vorzugszins, wenn Sie damit erneuerbare Energien oder Energieeffizienzmassnahmen finanzieren. Diese Hypothek steht Ihnen offen, wenn Sie eine Liegenschaft erwerben, bauen oder renovieren.
  • Sichern Sie sich Ihren Zinssatz bis zu 24 Monate im Voraus
  • Individuelle Laufzeiten von zwei bis zehn Jahren
  • 0.25 % Zinsreduktion pro Jahr gegenüber der Festhypothek

Geeignet für

Geeignet für

Alle Privatkundinnen und –kunden, die eine energieeffiziente Liegenschaft besitzen oder nachhaltige Bauvorhaben planen.

Konditionen

Konditionen

Objektart Einfamilienhaus, Eigentumswohnung, Ferienhaus/-wohnung, Mehrfamilienhaus, Wohn- und Geschäftshaus
Mindestbetrag CHF 10 000
Maximalbetrag

CHF 1 000 000

Die gesamte Liegenschaft muss durch die BKB finanziert werden.

Laufzeit

2 - 10 Jahre

Amortisation Direkt oder indirekt über BKB-Sparen 3-Konto (nur bei selbst genutztem Wohneigentum)
Kündigungsfrist 3 Monate vor Ablauf der vereinbarten Laufzeit
Anwendung

Folgende energetische Massnahmen und Zertifikate werden durch die Nachhaltigkeitshypothek gefördert:

  • Minergie:
    Neu- und Umbauten, die einen der Gebäudestandards Minergie, Minergie-P, Minergie-A oder Minergie-ECO erfüllen. Gültig sind Zertifikate mit Ausstellungsdatum ab dem Jahr 2015.

  • GEAK (Gebäudeausweis der Kantone):
    Berücksichtigt werden Immobilien mit einem GEAK der Effizienzklassen A–C. Der GEAK-Ausweis wird durch einen zertifizierten Experten erstellt und darf nicht älter als zwei Jahre sein.

  • Energiesparende Renovationen:
    Für bestimmte bauliche Massnahmen, die Ihren Energieverbrauch senken, genügt eine Rechnungskopie. Das gilt etwa für einen Heizungsersatz und die Isolation der Gebäudehülle.

  • Erneuerbare Energien:
    Einbau von thermischen Solaranlagen zur Warmwasseraufbereitung und Fotovoltaikanlagen zur Stromerzeugung. Als Nachweis genügt die Rechnungskopie.

Gut zu wissen

Gut zu wissen

  • Sie können den Zinssatz bis 24 Monate im Voraus fixieren. Diese Zinsabsicherung, den sogenannten Forward, rechnen wir zum Zinssatz der Hypothek hinzu. Bis zu sechs Monate vor Auszahlung der Nachhaltigkeitshypothek verzichten wir auf den Forward-Zuschlag.
  • Welchen Zins Sie bezahlen, hängt von Ihrer persönlichen Situation ab. Ihre Beraterin oder Ihr Berater berechnet ihn gerne.
  • Die Nachhaltigkeitshypothek lässt sich mit anderen Hypotheken der BKB kombinieren.
  • Wenn Sie Ihr Wohneigentum als Eigenheim selbst nutzen, können Sie Steuern sparen: mit der indirekten Amortisation über das Sparen-3-Konto.
  • Die Zinsvergünstigung erlischt am Ende der Laufzeit. Sie können nun in ein anderes Hypothekarmodell wechseln.

Wie können wir Sie unterstützen?

Besuchen Sie uns in einer unserer Filialen oder vereinbaren Sie ein persönliches Beratungsgespräch.

Fusszeile