Navigieren auf bkb.ch

Service-Links

Ergebnisse BAFU Klimaverträglichkeitstest 2020

Die Basler Kantonalbank hat am Klimaverträglichkeitstest 2020 des Bundesamtes für Umwelt (BAFU) und dem Staatssekretariat für internationale Finanzfragen SIF unter dem Titel PACTA 2020 (Paris Agreement Capital Transition Assessment) teilgenommen. Der Test verfolgt das Ziel, die Transparenz über die Klimaverträglichkeit der Finanzflüsse zu erhöhen und den teilnehmenden Finanzinstituten aufzuzeigen, wie klimafreundlich ihre Finanzprodukte und Investitionen im Konkurrenzvergleich sind. Es haben 179 Finanzinstitute teilgenommen. Die aggregierten Ergebnisse des Klimaverträglichkeitstest wurden im November 2020 publiziert.
Die Ergebnisse der Basler Kantonalbank zeigen, dass wir sowohl mit unseren Anlagelösungen als auch im Vorsorgebereich keine Exposition in klimarelevanten Sektoren haben. Bei den Vermögensverwaltungsmandaten liegt die Exposition im niedrigen Bereich von 6,7% des Aktienportfolios und bei 4,8% bei den Obligationen. Im Vergleich zu anderen Banken liegen die Portfolien Vermögensverwaltungsmandate im mittleren Bereich, was die Aktien anbelangt und im guten Bereich hinsichtlich der Obligationen, was die Exposition gegenüber kohlenstoffintensiven wirtschaftlichen Aktivitäten anbelangt.

Für das gesamte Anlageportfolio der Basler Kantonalbank (eigene Produkte inklusive Advisory Portfolien und Portfolien von externer Vermögensverwaltung) zeigt sich eine Exposition in klimarelevanten Sektoren bei den Aktien von 6,7% und bei den Unternehmensanleihen von 9,3%. In Bezug auf die Ausrichtung der Investitionen an den Zielen des Übereinkommens von Paris befindet sich die Basler Kantonalbank im Peer Group Vergleich je nach betrachtetem Sektor auf einem guten bis mittleren Rang.

Für weitere Informationen: nachhaltigkeit@bkb.ch

Fusszeile