Aktienmarkt - Oktober 2022

Im September wurden Investorinnen und Investoren u.a. durch die starken Leitzinserhöhungen in die Flucht getrieben. Überdurchschnittlich schwach waren Immobilien- und IT-Aktien. Mehr dazu von BKB CIO Dr. Sandro Merino.

Am 07.10.2022 in Aktienmarkt von Dr. Sandro Merino

Weitere Kursverluste im September

Die Aktienmärkte verloren im September weiter deutlich an Boden (Abb. 1), bei den Anlegern standen die Rezessionsgefahren im Vordergrund. Die rigorosen Leitzinserhöhungen sowie die entschiedene Haltung der grossen Notenbanken, für die Bekämpfung der Inflation auch Wachstumsverluste in Kauf zu nehmen, trieb die Investoren in die Flucht. Neben Immobilienaktien zeigten auf globaler Sektorenebene wie bereits im Vormonat Wachstumswerte aus dem IT-Bereich sowie Kommunikationsdienstleister eine überdurchschnittlich schwache Performance, wohingegen Gesundheitstitel die geringsten Einbussen aufwiesen.

Bewertungen günstiger als im langjährigen Durchschnitt

Im Zuge der Kursverluste reduzierten sich auch die Aktienbewertungen. Die Kennziffern für das Kurs-Gewinn- Verhältnis auf Basis der erwarteten Unternehmensgewinne sind per Ende September auch in den USA und der Schweiz unter ihren langjährigen historischen Durchschnitt gesunken (Abb. 2). Die günstigen Bewertungen sind im Gegensatz zum Umfeld hoher Inflation und geringer Konjunkturdynamik vorteilhaft für Aktien. Es muss allerdings beobachtet werden, ob sich die zuletzt registrierten graduellen Herabstufungen der Gewinnerwartungen verstärken.

Abb. 1: Regionale Aktienperformance

Net Total Return Indizes in CHF, Quelle: Bloomberg (MSCI)

Anlagestrategie

In den Aktienmärkten ist bereits viel Negatives eingepreist, die Bewertungen sind günstig und die längerfristigen Inflationserwartungen stabil. Demzufolge halten wir an der aktuellen Aktienallokation fest, die etwas über der strategischen Quote liegt.

Abb. 2: Kurs-Gewinn-Verhältnis

Basierend auf Gewinnerwartungen für die kommenden 12 Monate; Quelle: BKB, Bloomberg (MSCI)

Dr. Sandro Merino

Chief Investment Officer

Erfahren Sie aus erster Hand die Einschätzungen unseres Chief Investment Officers, Dr. Sandro Merino, und überprüfen Sie Ihre Anlagestrategie mit Ihrer Kundenberaterin oder Ihrem Kundenberater.

Rechtliche Informationen

Rechtliche Informationen

© Basler Kantonalbank / Diese Angaben dienen ausschliesslich Werbezwecken und stellen eine freiwillige Dienstleistung der Basler Kantonalbank (BKB) dar, auf welche kein Rechtsanspruch besteht. Die BKB kann die Publikation jederzeit ohne Vorankündigung einstellen. Die publizierten Informationen dienen nicht der Anlageberatung und stellen in keiner Weise ein Kaufangebot, eine Anlageempfehlung oder eine Entscheidungshilfe in rechtlichen, steuerlichen, wirtschaftlichen oder anderen Belangen dar. Sie dienen einzig informativen Zwecken. Die in dieser Information verarbeiteten Aussagen, Stammdaten, Kennzahlen und Marktkurse bezieht die BKB aus öffentlich zugänglichen Quellen, die sie für zuverlässig hält. Eine Garantie für Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben, deren Auswertung oder deren Wiedergabe kann die BKB nicht übernehmen und keine Aussage ist als Garantie zu verstehen. Es wird keine Haftung für Verluste oder entgangene Gewinne übernommen, die aus der Nutzung oben stehender Informationen entstehen könnten. Zum Ausdruck gebrachte Meinungen können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Die in dieser Publikation enthaltenen Anlageinformationen könnten – je nach speziellen Anlagezielen, Zeithorizonten oder bezüglich des Gesamtkontextes der Finanzposition – für bestimmte Investorinnen und Investoren ungeeignet sein. Wir empfehlen, dass diese, bevor sie Anlageentscheidungen treffen, sich den Rat der Anlageberaterin bzw. des Anlageberaters ihrer Bank einholen. Diese Informationen richten sich ausschliesslich an natürliche und juristische Personen sowie Personengesellschaften und Körperschaften mit Wohnsitz bzw. Sitz in der Schweiz.