Navigieren auf bkb.ch

Service-Links

Aktienmarkt - März 2022

Die Aktienkurse erleben derzeit eine dreifache Belastung: durch die geopolitische Situation, die immer weiter ansteigende Inflation sowie durch erwartete geldpolitische Gegenmassnahmen. Erfahren Sie jetzt mehr dazu von Anlagechef Dr. Sandro Merino.

Am 08.04.2022 in Aktienmarkt von Dr. Sandro Merino

Anspannung an den Aktienmärkten

Die eskalierende geopolitische Situation, beharrlich hohe Inflationsdaten und die Erwartung stärkerer geldpolitischer Gegenmassnahmen lasteten im Februar auf den Aktienkursen. Während die Zuspitzung des Konflikts um die Ukraine mit der veröffentlichten Sitzung des russischen Sicherheitsrates zu Beginn der letzten Februarwoche die Aktienmärkte zunächst nicht beeindruckte, reagierten die Aktienkurse auf die militärische Aggression Russlands am 24. Februar mit hoher Volatilität. Am stärksten traf es Aktien der Eurozone (Abb. 1), die aufgrund geografischer Nähe und wirtschaftlicher Verflechtungen wie der Abhängigkeit von russischen Rohstoffen direkt und indirekt die grössten Auswirkungen der verhängten Sanktionen tragen dürften.

Abb. 1: Regionale Aktienperformance; Net Total Return Indizes in CHF

Anlagestrategie

Angesichts der zunächst geringen Marktreaktion und in Befürchtung der später eingetretenen militärischen Eskalation haben wir am 23. Februar beschlossen, unsere Aktienquote um 3 % zu reduzieren, vorwiegend zulasten europäischer Aktien. Die Erlöse haben wir in CHF Cash angelegt. Neu sind wir daher bei den Aktien leicht untergewichtet.

Wir haben diesen vorsichtigen Schritt unternommen, obwohl mit Blick auf vergangene militärische Konflikte davon auszugehen ist, dass sich die Aktienmärkte trotz der humanitären Katastrophe mittelfristig beruhigen und auf die wirtschaftlichen Fundamentaldaten konzentrieren werden. Das Gewicht Russlands und der Ukraine in der Weltwirtschaft ist gering, die Auswirkungen auf die grundsätzlich soliden globalen Wachstumsaussichten dürften daher begrenzt bleiben. In der auslaufenden Berichtssaison konnten sowohl in den USA als auch in Europa überdurchschnittlich viele Unternehmen mit ihren Geschäftsergebnissen für das 4. Quartal 2021 positiv überraschen. Der Gewinnanstieg und die gleichzeitig nachgebenden Aktienkurse haben dazu geführt, dass die Bewertungen deutlich zurückgekommen sind. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis auf Basis der vergangenen Gewinne befindet sich im aktuellen Zinsumfeld auf fairem Niveau, die aktuelle Bewertung basierend auf Gewinnerwartungen lässt Raum für Aktienkurs- und Zinssteigerungen (Abb. 2).

Abb.2: S&P 500 Index - Bewertungsniveau und Zinsen

Kurs-Gewinn-Verhältnis basierend auf Gewinnen der letzten 12 Monate versus Rendite von US-Staatsanleihen 

Dr. Sandro Merino

Chief Investment Officer

Erfahren Sie aus erster Hand die Einschätzungen unseres Chief Investment Officers, Dr. Sandro Merino, und überprüfen Sie Ihre Anlagestrategie mit Ihrer Kundenberaterin oder Ihrem Kundenberater.

Aktuell

Rechtliche Informationen

Rechtliche Informationen

© Basler Kantonalbank / Diese Angaben dienen ausschliesslich Werbezwecken und stellen eine freiwillige Dienstleistung der Basler Kantonalbank (BKB) dar, auf welche kein Rechtsanspruch besteht. Die BKB kann die Publikation jederzeit ohne Vorankündigung einstellen. Die publizierten Informationen dienen nicht der Anlageberatung und stellen in keiner Weise ein Kaufangebot, eine Anlageempfehlung oder eine Entscheidungshilfe in rechtlichen, steuerlichen, wirtschaftlichen oder anderen Belangen dar. Sie dienen einzig informativen Zwecken. Die in dieser Information verarbeiteten Aussagen, Stammdaten, Kennzahlen und Marktkurse bezieht die BKB aus öffentlich zugänglichen Quellen, die sie für zuverlässig hält. Eine Garantie für Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben, deren Auswertung oder deren Wiedergabe kann die BKB nicht übernehmen und keine Aussage ist als Garantie zu verstehen. Es wird keine Haftung für Verluste oder entgangene Gewinne übernommen, die aus der Nutzung oben stehender Informationen entstehen könnten. Zum Ausdruck gebrachte Meinungen können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Die in dieser Publikation enthaltenen Anlageinformationen könnten – je nach speziellen Anlagezielen, Zeithorizonten oder bezüglich des Gesamtkontextes der Finanzposition – für bestimmte Investorinnen und Investoren ungeeignet sein. Wir empfehlen, dass diese, bevor sie Anlageentscheidungen treffen, sich den Rat der Anlageberaterin bzw. des Anlageberaters ihrer Bank einholen. Diese Informationen richten sich ausschliesslich an natürliche und juristische Personen sowie Personengesellschaften und Körperschaften mit Wohnsitz bzw. Sitz in der Schweiz.

Fusszeile