Navigieren auf bkb.ch

Service-Links

Aktienmarkt - September 2021

Die Gewinnmargen der Unternehmen haben sich im ersten Halbjahr deutlich erholt und in den USA bereits das Vorkrisenniveau erreicht. Erfahren Sie jetzt mehr rund um die Aktienmärkte von BKB Anlagechef Dr. Sandro Merino.

Am 06.09.2021 in Aktienmarkt von Dr. Sandro Merino

Aktienmärkte im August freundlich

Für die Aktienmärkte der Industrieländer gab es im August keine grösseren Störfeuer, sodass die Monatsperformance sowohl in den USA, der Schweiz wie der Eurozone positiv ausfiel und die bereits ansehnlichen Renditen seit Jahresbeginn weiter anstiegen (Abb. 1). Der amerikanische S&P 500 Index notierte am 16. August doppelt so hoch wie zu seinem letzten Tiefstand am 23. März 2020. Mit nur 354 Handelstagen war dies die schnellste Verdoppelung in den letzten Jahrzehnten. Die Entwicklung der Schwellenländeraktien war dagegen weiter unterdurchschnittlich, wobei der stark gewichtete chinesische Aktienmarkt per Saldo nahe dem Niveau von Ende Juli verharrte. Neben dem wieder stärker den Sozialismus betonenden politischen Klima gaben auch Befürchtungen um Covid-Virus- Ausbrüche und wachstumshemmenden Eindämmungsmassnahmen Anlass zur Sorge.

Abb. 1: Regionale Aktienperformance


Net Total Return in CHF

Gewinnmargen deutlich erholt

Die Berichtssaison für die Geschäftszahlen des ersten Halbjahres ist mit hervorragenden Ergebnissen weitgehend abgeschlossen. Dabei zeigt sich, dass sich die Gewinnmargen der Unternehmen deutlich erholt und in den USA das Vorkrisenniveau bereits überschritten haben (Abb. 2). Es bleibt abzuwarten, ob und wie die Gewinnmargen über dieses Niveau hinaus weiter gesteigert werden können.

Anlagestrategie

Unsere Aktienallokation liegt derzeit nahe der strategischen Quote (45 %). Die taktischen regionalen Untergewichtungen in Europa und den USA werden durch die Satellitenpositionen (Technologie, Demografie und Healthcare) kompensiert. Gegen eine höhere Aktiengewichtung sprechen die weiterhin hohen Bewertungen und Erwartungen an die Unternehmen, die Ungewissheit bezüglich der weiteren Pandemie-Entwicklung sowie die anhaltenden Inflationsdiskussionen infolge der aktuell hohen Preissteigerungsraten. Eine deutliche Untergewichtung ist dagegen angesichts des Anlagenotstands und der äusserst expansiven geld- sowie fiskalpolitischen Massnahmen, des positiven Momentums bei den Unternehmensergebnissen sowie der steigenden Impfquoten nicht opportun.

Abb. 2: Entwicklung der Gewinnmargen für ausgewählte Regionen

in %

Dr. Sandro Merino

Dr. Sandro Merino

Chief Investment Officer

Erfahren Sie aus erster Hand die Einschätzungen unseres Chief Investment Officers, Dr. Sandro Merino, und überprüfen Sie Ihre Anlagestrategie mit Ihrer Kundenberaterin oder Ihrem Kundenberater.

Rechtliche Informationen

Rechtliche Informationen

© Basler Kantonalbank / Diese Angaben dienen ausschliesslich Werbezwecken und stellen eine freiwillige Dienstleistung der Basler Kantonalbank (BKB) dar, auf welche kein Rechtsanspruch besteht. Die BKB kann die Publikation jederzeit ohne Vorankündigung einstellen. Die publizierten Informationen dienen nicht der Anlageberatung und stellen in keiner Weise ein Kaufangebot, eine Anlageempfehlung oder eine Entscheidungshilfe in rechtlichen, steuerlichen, wirtschaftlichen oder anderen Belangen dar. Sie dienen einzig informativen Zwecken. Die in dieser Information verarbeiteten Aussagen, Stammdaten, Kennzahlen und Marktkurse bezieht die BKB aus öffentlich zugänglichen Quellen, die sie für zuverlässig hält. Eine Garantie für Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben, deren Auswertung oder deren Wiedergabe kann die BKB nicht übernehmen und keine Aussage ist als Garantie zu verstehen. Es wird keine Haftung für Verluste oder entgangene Gewinne übernommen, die aus der Nutzung oben stehender Informationen entstehen könnten. Zum Ausdruck gebrachte Meinungen können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Die in dieser Publikation enthaltenen Anlageinformationen könnten – je nach speziellen Anlagezielen, Zeithorizonten oder bezüglich des Gesamtkontextes der Finanzposition – für bestimmte Investorinnen und Investoren ungeeignet sein. Wir empfehlen, dass diese, bevor sie Anlageentscheidungen treffen, sich den Rat der Anlageberaterin bzw. des Anlageberaters ihrer Bank einholen. Diese Informationen richten sich ausschliesslich an natürliche und juristische Personen sowie Personengesellschaften und Körperschaften mit Wohnsitz bzw. Sitz in der Schweiz.

Fusszeile