Navigieren auf bkb.ch

Menu

Service-Links

US-Zinsen auf historischen Tiefständen

Was bedeutet es, dass die US-Notenbank die Leitzinsen überraschend gesenkt hat? Und wie könnten die Auswirkungen davon in der Schweiz ausfallen? Erfahren Sie es von Chief Investment Officer Dr. Sandro Merino.

Am 06.03.2020 in Fokusthemen von Dr. Sandro Merino

Die US-Notenbank hat auf die Unsicherheit über die globalen wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Epidemie am 3. März reagiert und die Leitzinsen etwas überraschend grosszügig um 0.50% gesenkt. Auch China hat mittels erhöhter Liquiditätszufuhr der Zentralbank und durch steuerliche Erleichterungen im Bereich von 2% seiner Wirtschaftsleistung entschlossen reagiert. Entsprechend hat der chinesische Aktienmarkt die Verluste aktuell wieder ausgeglichen. Je nach dem weiteren Verlauf der Epidemie in den USA und in China könnten die globalen volkswirtschaftlichen Auswirkungen auf ein bis zwei Quartale beschränkt bleiben, oder sich aber auf das ganze Jahr 2020 deutlicher auswirken.

Die Senkung der US-Leitzinsen hat auch zu stark fallenden Renditen für langlaufende US-Staatsanleihen geführt. Die Rendite für zehnjährige US-Staatsanleihen liegt bei Redaktionsschluss unter 0.75% und damit auf einem historischen Allzeit-Tief. Auch der US-Dollar reagiert mit Schwäche auf seine tiefere Verzinsung und notiert bei etwa 0.94 CHF/USD jetzt etwas deutlicher unter der Parität zum Franken. Der Euro konnte sich zum Schweizer Franken, vermutlich auch durch Währungsinterventionen der Schweizerischen Nationalbank SNB, halten und liegt aktuell bei ca. 1.06 CHF/EUR. Weitere Zinssenkungen durch die Europäische Zentralbank und die SNB sind in den nächsten Wochen durchaus möglich und könnten zu noch negativeren Leitzinsen in der Schweiz führen.

Wie legen Sie Ihr Vermögen am besten an? Lassen Sie sich beraten und entscheiden Sie selbst. Oder definieren Sie mit uns Ihre persönliche Anlagestrategie und überlassen Sie die Umsetzung der Basler Kantonalbank.

Rechtliche Informationen

Rechtliche Informationen

© Basler Kantonalbank / Diese Angaben dienen ausschliesslich Werbezwecken und stellen eine freiwillige Dienstleistung der Basler Kantonalbank (BKB) dar, auf welche kein Rechtsanspruch besteht. Die BKB kann die Publikation jederzeit ohne Vorankündigung einstellen. Die publizierten Informationen dienen nicht der Anlageberatung und stellen in keiner Weise ein Kaufangebot, eine Anlageempfehlung oder eine Entscheidungshilfe in rechtlichen, steuerlichen, wirtschaftlichen oder anderen Belangen dar. Sie dienen einzig informativen Zwecken. Die in dieser Information verarbeiteten Aussagen, Stammdaten, Kennzahlen und Marktkurse bezieht die BKB aus öffentlich zugänglichen Quellen, die sie für zuverlässig hält. Eine Garantie für Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben, deren Auswertung oder deren Wiedergabe kann die BKB nicht übernehmen und keine Aussage ist als Garantie zu verstehen. Es wird keine Haftung für Verluste oder entgangene Gewinne übernommen, die aus der Nutzung oben stehender Informationen entstehen könnten. Zum Ausdruck gebrachte Meinungen können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Die in dieser Publikation enthaltenen Anlageinformationen könnten – je nach speziellen Anlagezielen, Zeithorizonten oder bezüglich des Gesamtkontextes der Finanzposition – für bestimmte Investorinnen und Investoren ungeeignet sein. Wir empfehlen, dass diese, bevor sie Anlageentscheidungen treffen, sich den Rat der Anlageberaterin bzw. des Anlageberaters ihrer Bank einholen. Diese Informationen richten sich ausschliesslich an natürliche und juristische Personen sowie Personengesellschaften und Körperschaften mit Wohnsitz bzw. Sitz in der Schweiz.

Dr. Sandro Merino

Dr. Sandro Merino

Chief Investment Officer

Erfahren Sie aus erster Hand die Einschätzungen unseres Chief Investment Officers, Dr. Sandro Merino, und überprüfen Sie Ihre Anlagestrategie mit Ihrer Kundenberaterin oder Ihrem Kundenberater.

Fusszeile