Navigieren auf bkb.ch

Service-Links

Rund um den Aktienmarkt - Februar 2020

Die Kursentwicklung am Aktienmarkt war in den ersten Wochen des Jahres 2020 durchmischt. Erfahren Sie von Chief Investment Officer Dr. Sandro Merino, was die Aktienmärkte zu Beginn des Jahres bewegt hat.
Am 11.02.2020 in Aktienmarkt von Dr. Sandro Merino

Aktienmärkte im Fadenkreuz verschiedener Ereignisse

Die Aktienmärkte wurden zu Jahresbeginn von diversen Ereignissen beeinflusst. Die Spannungen zwischen den USA und dem Iran drückten dank einer raschen Deeskalation nur vorübergehend die Stimmung der Aktionäre. Zur Monatsmitte herrschte angesichts der Teileinigung im US-chinesischen Handelsstreit wieder Optimismus vor. Der Ausbruch des Coronavirus führte dann in der zweiten Monatshälfte zu Kursrückgängen, wobei Schwellenländeraktien besonders stark abgestraft wurden. Nach einem anfänglichen Performanceanstieg um 3 % beendeten sie den Monat mit –4,9 % in CHF. Der Schweizer sowie der amerikanische Aktienmarkt zeigten sich vergleichsweise robust und erzielten im Januar eine Performance von +0,4 % bzw. –0,1 % in CHF. Etwas stärker in Mitleidenschaft gerieten dagegen der japanische sowie der europäische Aktienmarkt mit –1,6 % bzw. –3,2 % in CHF (Abb.1).

Grafik 1: Regionale Aktienperformance im Januar (Quelle: BKB, Bloomberg)


Abb. 1: Regionale Aktienperformance im Januar

Die auf dem Coronavirus basierende Unsicherheit über die Auswirkungen auf die chinesische Binnenkonjunktur, mögliche staatliche Massnahmen zur Kompensierung der Nachfrageausfälle sowie eine Beeinträchtigung der Weltkonjunktur wegen der Unterbrechung globaler Lieferketten ist nach wie vor hoch. Auf globaler Sektorebene gehörten im Januar insbesondere defensive Versorger sowie Immobilientitel, aber auch IT-Aktien zu den Gewinnern. Dagegen waren die Performanceverluste von Aktien aus dem Energie- und Rohstoffsektor überdurchschnittlich hoch.

Gewinnsaison: Margen weiter unter Druck

In der laufenden Unternehmensberichtssaison haben bis Anfang Februar etwa die Hälfte der Unternehmen aus dem S&P 500-Index ihre Geschäftszahlen für das 4. Quartal 2019 bekannt gegeben. Demnach dürften die Unternehmen im Schnitt das Gewinnniveau aus dem Vorjahresquartal gehalten haben. Für die nächsten Quartale rechnen die Analysten wieder mit leicht steigenden Gewinnwachstumsraten. Allerdings wird für das erste Halbjahr 2020 mit weiter sinkenden Gewinnmargen gerechnet, da die Erwartungen für das Umsatzwachstum diejenigen für das Gewinnwachstum übersteigen (Abb. 2).

Grafik 2: Umsatz- und Gewinnwachstum der S&P 500-Unternehmen (Quelle: BKB, Bloomberg)

 
Abb. 2: Umsatz- und Gewinnwachstum der S&P 500- Unternehmen

Anlagestrategie

Angesichts der moderaten Konjunkturaussichten und der bestehenden Unsicherheiten, derzeit speziell in Bezug auf das Coronavirus und den weiteren Verlauf des Brexit, behalten wir die leichte Untergewichtung bei unserer Aktienquote bei.
Abb. 2: Umsatz- und Gewinnwachstum der S&P 500- Unternehmen
Wie legen Sie Ihr Vermögen am besten an? Lassen Sie sich beraten und entscheiden Sie selbst. Oder definieren Sie mit uns eine Strategie und überlassen Sie die Umsetzung der Basler Kantonalbank.
Dr. Sandro Merino

Dr. Sandro Merino

Chief Investment Officer

Erfahren Sie aus erster Hand die Einschätzungen unseres Chief Investment Officers, Dr. Sandro Merino, und überprüfen Sie Ihre Anlagestrategie mit Ihrer Kundenberaterin oder Ihrem Kundenberater.

Rechtliche Informationen

Rechtliche Informationen

© Basler Kantonalbank / Diese Angaben dienen ausschliesslich Werbezwecken und stellen eine freiwillige Dienstleistung der Basler Kantonalbank (BKB) dar, auf welche kein Rechtsanspruch besteht. Die BKB kann die Publikation jederzeit ohne Vorankündigung einstellen. Die publizierten Informationen dienen nicht der Anlageberatung und stellen in keiner Weise ein Kaufangebot, eine Anlageempfehlung oder eine Entscheidungshilfe in rechtlichen, steuerlichen, wirtschaftlichen oder anderen Belangen dar. Sie dienen einzig informativen Zwecken. Die in dieser Information verarbeiteten Aussagen, Stammdaten, Kennzahlen und Marktkurse bezieht die BKB aus öffentlich zugänglichen Quellen, die sie für zuverlässig hält. Eine Garantie für Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben, deren Auswertung oder deren Wiedergabe kann die BKB nicht übernehmen und keine Aussage ist als Garantie zu verstehen. Es wird keine Haftung für Verluste oder entgangene Gewinne übernommen, die aus der Nutzung oben stehender Informationen entstehen könnten. Zum Ausdruck gebrachte Meinungen können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Die in dieser Publikation enthaltenen Anlageinformationen könnten – je nach speziellen Anlagezielen, Zeithorizonten oder bezüglich des Gesamtkontextes der Finanzposition – für bestimmte Investorinnen und Investoren ungeeignet sein. Wir empfehlen, dass diese, bevor sie Anlageentscheidungen treffen, sich den Rat der Anlageberaterin bzw. des Anlageberaters ihrer Bank einholen. Diese Informationen richten sich ausschliesslich an natürliche und juristische Personen sowie Personengesellschaften und Körperschaften mit Wohnsitz bzw. Sitz in der Schweiz.


Fusszeile