Navigieren auf bkb.ch

Service-Links

China & Nahost: Politische Unwägbarkeiten verunsichern immer mehr

Chinas wirtschaftlicher Aufstieg schreitet immer weiter voran und politische und militärische Unwägbarkeiten im Nahen und Mittleren Osten spitzen sich zunehmend zu. Vieles sorgt aktuell für Fragezeichen in Hinblick auf die langfristige globale Wirtschaftssituation. Mehr dazu von Chief Investment Officer Dr. Sandro Merino. 

Am 13.01.2020 in Fokusthemen von Dr. Sandro Merino

Die politischen und militärischen Unwägbarkeiten im Nahen und Mittleren Osten spitzen sich weiter zu und tragen zur Fragilität der Wirtschaftslage bei. Die zunehmende Kritik an Chinas autoritärem Umgang mit seinen muslimischen Minderheiten und der offene Anspruch auf die Integration von Hongkong und Taiwan in das chinesische politische System sorgen für laute Dissonanzen. Auch die kaum eingeschränkten Kompetenzen des Staates bei der digitalen Überwachung ihrer Bürger werden mittels des Einsatzes neuer Technologien immer offensichtlicher und aus westlicher Sicht stets befremdlicher. Gleichzeitig lässt die abnehmende wirtschaftliche und militärisch-strategische Bedeutung Europas und das Fehlen einer konsequenten und mutigen gemeinsamen Haltung der EU nicht erwarten, dass China die zögerlichen Einwände aus dem Abendland sehr ernst nehmen wird. Zu gross ist bereits die wirtschaftliche Verflechtung des Westens und überwiegt die Sorge, dass ein Einstehen für westliche Werte gegenüber China zu wirtschaftlichen Einbussen führen könnte, die sich ein stagnierendes Europa kaum leisten kann.

Der wirtschaftliche Aufstieg Chinas in den 2020er-Jahren hin zur global führenden Wirtschaftsmacht scheint also unaufhaltsam. Jedoch dürfte die engere ökonomische Anbindung von Europa an China über die neue Seidenstrasse dazu führen, dass die Differenzen und Interessenkonflikte zwischen den beiden Systemen in den kommenden Jahren sichtbarer werden.


Wie legen Sie Ihr Vermögen am besten an? Lassen Sie sich beraten und entscheiden Sie selbst. Oder definieren Sie mit uns eine Strategie und überlassen Sie die Umsetzung der Basler Kantonalbank.

Dr. Sandro Merino

Dr. Sandro Merino

Chief Investment Officer

Erfahren Sie aus erster Hand die Einschätzungen unseres Chief Investment Officers, Dr. Sandro Merino, und überprüfen Sie Ihre Anlagestrategie mit Ihrer Kundenberaterin oder Ihrem Kundenberater.

Fusszeile