Navigieren auf bkb.ch

Service-Links

Aktienmarkt - Juni 2021

In den USA wird die Stimmung durch Inflationsängste und steigende Zinsen getrübt und von IT- und Technologie-Titeln wird eine unterdurchschnittliche Performance erwartet. Erfahren Sie jetzt mehr dazu von BKB-CIO Dr. Sandro Merino.
Am 04.06.2021 in Aktienmarkt von Dr. Sandro Merino

Während die europäischen Aktienmärkte im Mai weiter anstiegen (Schweiz +3,5 %, Eurozone +2,5 % in CHF), legten sie in anderen Regionen eine Verschnaufpause ein. In den USA wurde in der ersten Monatshälfte die Stimmung durch Inflationsängste und steigende Zinsen getrübt, die insbesondere Wachstumsaktien wie die im Nasdaq notierten Titel beeinträchtigten. Darüber hinaus trug ein schwächerer US-Dollar dazu bei, dass der MSCI-USA-Index den Monat mit –1,1 % und der Nasdaq 100 mit –2,6 % in CHF beendeten. Auch Schwellenländeraktien avancierten im Mai lediglich um 0,7 % in CHF (Abb. 1). Dies war auch darauf zurückzuführen, dass die im Index hoch gewichteten chinesischen Aktien nicht zulegen konnten.

Abb. 1: Regionale Aktienperformance im Mai

Net Total Return Indizes in CHF, 30.04.2021=100; Quelle: BKB, Bloomberg (MSCI)

Zinsentwicklung wirkt sich auf IT- und Finanztitel aus

Auf Sektorebene hatten Technologietitel das Nachsehen. Für viele dieser Unternehmen wird in der Zukunft überdurchschnittliches Wachstum erwartet. Bei steigenden Zinsen sinkt jedoch der aktuelle Zeitwert dieser künftig erwarteten Gewinne, die einen grossen Teil des Unternehmenswertes ausmachen. Vom Umfeld der Inflationsund Zinsängste profitieren konnten hingegen Finanztitel, da für sie bei steigenden Zinsen mit einer positiven Margenentwicklung gerechnet wird (Abb. 2).

Abb. 2: Bei steigenden Zinsen entwickeln sich IT-Aktien unter- und Finanztitel überdurchschnittlich

Tägliche Net Total Return Daten seit Jahresbeginn 2021, in %; Quelle: BKB, Bloomberg (MSCI)

Anlagestrategie

Wir bleiben bei den Aktien übergewichtet. Die Aktienquote liegt aufgrund der Allokation der Satelliten (Technologie, Demografie und Healthcare) und der Marktentwicklung der vergangenen Wochen aktuell gut 4 % über der neutralen Quote. Konjunkturentwicklung, Geldpolitik und Fiskalpolitik sprechen weiterhin für eine Übergewichtung der Aktienanlagen. Zur Vorsicht mahnen dagegen die – trotz guter Quartalsergebnisse (Q1 2021) – hohen Bewertungen der Aktien sowie die Inflationsdiskussionen. Hier wird entscheidend sein, inwieweit es sich – entsprechend unserem Basisszenario – um eine eher einmalige Normalisierung im Vergleich zum Krisenjahr 2020 handelt oder um ein verändertes Inflationsregime mit anhaltend höheren oder gar akzelerierenden Preissteigerungsraten.

Wie legen Sie Ihr Vermögen am besten an? Lassen Sie sich beraten und entscheiden Sie selbst. Oder definieren Sie mit uns Ihre persönliche Anlagestrategie und überlassen Sie die Umsetzung der Basler Kantonalbank.

Dr. Sandro Merino

Dr. Sandro Merino

Chief Investment Officer

Erfahren Sie aus erster Hand die Einschätzungen unseres Chief Investment Officers, Dr. Sandro Merino, und überprüfen Sie Ihre Anlagestrategie mit Ihrer Kundenberaterin oder Ihrem Kundenberater.

Rechtliche Informationen

Rechtliche Informationen

© Basler Kantonalbank / Diese Angaben dienen ausschliesslich Werbezwecken und stellen eine freiwillige Dienstleistung der Basler Kantonalbank (BKB) dar, auf welche kein Rechtsanspruch besteht. Die BKB kann die Publikation jederzeit ohne Vorankündigung einstellen. Die publizierten Informationen dienen nicht der Anlageberatung und stellen in keiner Weise ein Kaufangebot, eine Anlageempfehlung oder eine Entscheidungshilfe in rechtlichen, steuerlichen, wirtschaftlichen oder anderen Belangen dar. Sie dienen einzig informativen Zwecken. Die in dieser Information verarbeiteten Aussagen, Stammdaten, Kennzahlen und Marktkurse bezieht die BKB aus öffentlich zugänglichen Quellen, die sie für zuverlässig hält. Eine Garantie für Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben, deren Auswertung oder deren Wiedergabe kann die BKB nicht übernehmen und keine Aussage ist als Garantie zu verstehen. Es wird keine Haftung für Verluste oder entgangene Gewinne übernommen, die aus der Nutzung oben stehender Informationen entstehen könnten. Zum Ausdruck gebrachte Meinungen können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Die in dieser Publikation enthaltenen Anlageinformationen könnten – je nach speziellen Anlagezielen, Zeithorizonten oder bezüglich des Gesamtkontextes der Finanzposition – für bestimmte Investorinnen und Investoren ungeeignet sein. Wir empfehlen, dass diese, bevor sie Anlageentscheidungen treffen, sich den Rat der Anlageberaterin bzw. des Anlageberaters ihrer Bank einholen. Diese Informationen richten sich ausschliesslich an natürliche und juristische Personen sowie Personengesellschaften und Körperschaften mit Wohnsitz bzw. Sitz in der Schweiz.

Fusszeile