Navigieren auf bkb.ch

Service-Links

Aktien trotz höherer Bewertungen attraktiv

Aktien

Grosse Aktienindizes legen tendenziell an Wert zu und werfen im Schnitt eine attraktive Rendite ab. Die globale Wachstumsdynamik ist seit 2018 jedoch spürbar abgeschwächt. Ob sich dies 2020 ändern wird? Erfahren Sie es von Chief Investment Officer Dr. Sandro Merino. 

Am 13.01.2020 in Fokusthemen von Dr. Sandro Merino

Seit Anfang 2010 haben Schweizer Aktien, inklusive wieder angelegter Dividenden, eine durchschnittliche Rendite von 8.5% pro Jahr erzielt. Weltweit haben die grossen Aktienindizes in vergleichbarem Ausmass an Wert zugelegt. Entsprechend zeigen die Bewertungskriterien für Aktien, dass diese signifikant teurer geworden sind. Auf der Basis historischer Erfahrungswerte sind die Renditeerwartungen trotz der erreichten Niveaus positiv. Somit bleiben Aktien weiterhin empfehlenswert und letztlich bei einer strategischen Portfoliokonstruktion wohl auch alternativlos.

Verhaltene Wachstumserwartungen im neuen Jahr

Die seit Ende 2018 spürbare Verlangsamung der globalen Wachstumsdynamik dürfte auch 2020 nicht überwunden werden. Entsprechend sind die Wachstumserwartungen für die wichtigsten Volkswirtschaften verhalten: Das BIP der USA dürfte 2020 etwas weniger als 2 % wachsen, die Eurozone etwa 1 % und die Schweiz ebenfalls gut 1 %. Hingegen dürfte das Wachstum in China und Indien strukturbedingt weiterhin höher ausfallen als in den westlichen Industrienationen. Die grossen Zentralbanken in den USA, in Europa und in Japan halten zwar die Zinsen weiterhin rekordtief, dies reicht aber offenbar nicht aus, um der Wirtschaft mehr Dynamik zu verleihen. Die politischen Unsicherheitsfaktoren wie der US-Handelskrieg, der Brexit sowie die steigende Staatsverschuldung sind ebenfalls nicht förderlich für Investitionen und Handel. Im Lichte bescheidener Wachstumserwartungen muss man zudem mit steigenden sozialen und politischen Spannungen rechnen. Themen wie Rentengerechtigkeit oder prekäre Beschäftigungsbedingungen von wenig qualifizierten Arbeitskräften werden uns wohl auch 2020 beschäftigen.


Wie legen Sie Ihr Vermögen am besten an? Lassen Sie sich beraten und entscheiden Sie selbst. Oder definieren Sie mit uns eine Strategie und überlassen Sie die Umsetzung der Basler Kantonalbank.

Dr. Sandro Merino

Dr. Sandro Merino

Chief Investment Officer

Erfahren Sie aus erster Hand die Einschätzungen unseres Chief Investment Officers, Dr. Sandro Merino, und überprüfen Sie Ihre Anlagestrategie mit Ihrer Kundenberaterin oder Ihrem Kundenberater.

Fusszeile