Navigieren auf bkb.ch

Service-Links

Schweizer Wirtschaft lädt den Turbolader - Aktienmärkte spüren die Höhenluft

Die Schweizer Wirtschaft kommt kräftig in Schwung, Einkaufsmanager-Index und KOF-Konjunkturbarometer erklimmen Rekordstände. Die Corona-Einschränkungen aus Q1 sind allerdings noch deutlich zu spüren. Was bedeutet die Entwicklung für Unternehmen und Aktienmärkte? Das CIO-Update von Dr. Sandro Merino.

Am 03.05.2021 in CIO-Update von Dr. Sandro Merino

Offizielle Zahlen zum ersten Quartal für das BIP der Schweizer Wirtschaft liefert das Seco zwar erst Anfang Juni. Die Covid-19 Einschränkungen, die im ersten Quartal noch auferlegt waren, werden sich auf die Zahlen für das erste Quartal entsprechend dämpfend auswirken. Im ersten Quartal könnte die Schweizer Wirtschaft gar nochmals geschrumpft sein.

Die jüngsten Rekordstände des Einkaufsmanager-Index für die Schweizer Industrie und des KOF-Konjunktur Indikators für die Schweizer Wirtschaft übertreffen die Prognosen der Analysten deutlich. Sie deuten auf eine bereits ansetzende Wachstumsbeschleunigung hin. Das KOF-Konjunkturbarometer für den Monat April ist auf einen historischen Höchststand geklettert. Es sprang um 16,0 Zähler auf 134,0 Punkte. Der heute veröffentlichte Einkaufsmanager-Indizes (PMI) zeigt ein ähnliches Bild: Der Industrie-PMI stieg im April prompt saisonbereinigt zum Vormonat um 3,2 auf 69,5 Punkte und damit auf den höchsten Stand seit Beginn der Erhebung im Jahr 1995. Der Dienstleistungs-PMI legte zwar ebenfalls zu (um 2,1 auf 57,6 Zähler), ist aber vom Niveau des Industrie-PMI weit entfernt.

Die Dienstleistungsunternehmen zögern weiterhin neues Personal einzustellen, aber zumindest ist der Abbau bereits gestoppt. Für das Gastgewerbe bleibt die Situation schwierig, von einer Erholung ist noch kaum etwas zu spüren. Der "Turbo" ist nun bereits geladen und die Beschleunigung wird spürbar. Eine Analogie mit einem Elektroauto wäre zwar nachhaltiger, allerdings ist dort der Beschleunigungsverlauf zu linear, um den Vergleich stimmig zu machen.

Aktienmärkte spüren die "Höhenluft"

Die Woche beginnt mit einem ruhigen und eher freundlichen Tag an den Aktienmärkten. Die Aktienmärkte haben sich inzwischen an den jüngsten Strom an guten Konjunkturdaten gewöhnt und es wird schwieriger, von den aktuellen Rekordständen aus in der dünneren Luft weitere Höhen zu erklimmen. Allerdings werden in den kommenden Quartalen die Unternehmen von der konjunkturellen Beschleunigung profitieren können. Das muss aber zuerst noch realisiert werden.

Der Fortschritt bei den Impfkampagnen in der EU und in der Schweiz ist zwar langsamer als erhofft, dafür aber stetig. Die Diskussion um die Ausgestaltung von Reisemöglichkeiten von "Geimpften", "kürzlich Getesteten" und "Genesenen" ist in vollem Gange und wird insgesamt weitere Lockerungen und Normalisierungen unter Auflagen ermöglichen. Dies wirkt sich, trotz Rekordständen, ebenfalls positiv auf den Ausblick aus.

Heutige Marktentwicklung und Anlagestrategie

Die Aktienmärkte eröffnen heute in der Schweiz und in Europa freundlich. Der SMI gewinnt aktuell etwa 0.75%. Auch für den US-Aktienmarkt wird mit einer ähnlich starken positiven Eröffnung gerechnet. Die Chinesische und Japanische Aktienbörse bleibt heute geschlossen, was zum ruhigen Marktgeschehen beiträgt. Gegenwärtig halten wir an unserer deutlichen taktischen Übergewichtung von Aktien noch fest. (Stand ca. 13.00 Uhr, 3.5.2021 Basel Zeit)

Dr. Sandro Merino

Dr. Sandro Merino

Chief Investment Officer

Erfahren Sie aus erster Hand die Einschätzungen unseres Chief Investment Officers, Dr. Sandro Merino, und überprüfen Sie Ihre Anlagestrategie mit Ihrer Kundenberaterin oder Ihrem Kundenberater.

Rechtliche Informationen

Rechtliche Informationen

© Basler Kantonalbank / Diese Angaben dienen ausschliesslich Werbezwecken und stellen eine freiwillige Dienstleistung der Basler Kantonalbank (BKB) dar, auf welche kein Rechtsanspruch besteht. Die BKB kann die Publikation jederzeit ohne Vorankündigung einstellen. Die publizierten Informationen dienen nicht der Anlageberatung und stellen in keiner Weise ein Kaufangebot, eine Anlageempfehlung oder eine Entscheidungshilfe in rechtlichen, steuerlichen, wirtschaftlichen oder anderen Belangen dar. Sie dienen einzig informativen Zwecken. Die in dieser Information verarbeiteten Aussagen, Stammdaten, Kennzahlen und Marktkurse bezieht die BKB aus öffentlich zugänglichen Quellen, die sie für zuverlässig hält. Eine Garantie für Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben, deren Auswertung oder deren Wiedergabe kann die BKB nicht übernehmen und keine Aussage ist als Garantie zu verstehen. Es wird keine Haftung für Verluste oder entgangene Gewinne übernommen, die aus der Nutzung oben stehender Informationen entstehen könnten. Zum Ausdruck gebrachte Meinungen können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Die in dieser Publikation enthaltenen Anlageinformationen könnten – je nach speziellen Anlagezielen, Zeithorizonten oder bezüglich des Gesamtkontextes der Finanzposition – für bestimmte Investorinnen und Investoren ungeeignet sein. Wir empfehlen, dass diese, bevor sie Anlageentscheidungen treffen, sich den Rat der Anlageberaterin bzw. des Anlageberaters ihrer Bank einholen. Diese Informationen richten sich ausschliesslich an natürliche und juristische Personen sowie Personengesellschaften und Körperschaften mit Wohnsitz bzw. Sitz in der Schweiz.


Fusszeile