Navigieren auf bkb.ch

Service-Links

Die Basler Kantonalbank zeigt sich neu

Am kommenden Montag öffnet die Basler Kantonalbank für die Kundschaft an der Greifengasse ihre Türen. Gleichzeitig setzt die BKB an diesem Tag einen Meilenstein in ihrer über 100-jährigen Geschichte: Die neue BKB wird aus der Taufe gehoben. Am Samstag, 17. September, lädt sie deshalb zu einem Fest ein, um die Eröffnung des Kleinbasler Standorts zu feiern.

15.09.2016

15. September 2016

Die Basler Kantonalbank zeigt sich neu

Am kommenden Montag öffnet die Basler Kantonalbank für die Kundschaft an der Greifengasse ihre Türen. Gleichzeitig setzt die BKB an diesem Tag einen Meilenstein in ihrer über 100-jährigen Geschichte: Die neue BKB wird aus der Taufe gehoben. Am Samstag, 17. September, lädt sie deshalb zu einem Fest ein, um die Eröffnung des Kleinbasler Standorts zu feiern.

Weiss auf Schwarz - baslerischer denn je

Aus der strategischen Neuausrichtung der letzten Jahre ist die neue BKB hervorgegangen, die sich auf ihre Kernwerte und lokalen Wurzeln rückbesinnt. Ein veränderter Markenauftritt macht den Neubeginn nun von aussen erkennbar: Das schwarz-weisse Design widerspiegelt das klare Bekenntnis zum Heimkanton und die wiedergewonnene Stärke. Auch die neue Schrift ist ein Basler Original. Sie wurde von drei Baslern gezeichnet.

 

An der Greifengasse beginnt eine neue Ära

Der an der Greifengasse eröffnete Standort präsentiert sich dem neuen Auftritt der BKB entsprechend in den Farben Schwarz und Weiss; die Einrichtung wirkt aufgeräumt, modern und einladend. Ausserdem wurde mit dem Umbau eine maximale Energie- und Ressourceneffizienz erzielt. Dominik Galliker, Leiter Privatkunden und Private Banking und Mitglied der Geschäftsleitung, erklärt: „Mit der Filiale im Kleinbasel erhält die BKB nicht nur eine neue Hülle. Sie repräsentiert auch die neue BKB, die baslerisch schlicht, aber auch stark und selbstbewusst ist.“

 

Persönlicher Kontakt bleibt wichtig

Trotz dem Trend zur Digitalisierung des Bankgeschäfts bleibt für die BKB die persönliche Begegnung mit dem Kunden zentral. Denn das Beratungsgespräch lässt sich zwar durch elektronische Kanäle ergänzen, wie z.B. den an der Greifengasse neu eingesetzten „Video Expert“, mit dem über Bildschirm der Rat von BKB-Fachspezialisten eingeholt werden kann. Eine rein digitale Beratung wäre für die meisten Kunden jedoch unvorstellbar. Mit dem neuen Standort und der Modernisierung der BKB-Filialen nach dem Vorbild der Greifengasse wird die BKB diesem Bedürfnis ihrer Kundschaft auch in Zukunft gerecht.

 

Die BKB lädt zum Eröffnungsfest ins Kleinbasel ein

Am Samstag, 17. September, lädt die Bank die Bevölkerung ein, sich vor Ort ein Bild der neuen BKB zu machen und die Eröffnung des neuen Standortes zu feiern. Von 10 bis 16 Uhr werden Jung und Alt an der Greifengasse verschiedene Aktivitäten und Attraktionen geboten. Der Transport ins Kleinbasel ist mit dem BKB-Drämmli, den BKB-Rikschas, der Klingental- oder Münster-Fähre kostenlos.

Fusszeile