Navigieren auf bkb.ch

Service-Links

Die BKB lanciert die SARON-Hypothek

Nach dem Abschluss des ersten SARON-basierten Interbankengeschäft im Februar 2020, lanciert die Basler Kantonalbank per 1. Juli 2020 die SARON-Hypothek. Die SARON-Hypothek löst die bisherige LIBOR-Hypothek ab und bietet Kunden, die am Puls des Geldmarktes sein möchten, eine flexible Finanzierung an.

01.07.2020

1. Juli 2020

Die BKB lanciert die SARON-Hypothek

Nach dem Abschluss des ersten SARON-basierten Interbankengeschäft im Februar 2020, lanciert die Basler Kantonalbank per 1. Juli 2020 die SARON-Hypothek. Die SARON-Hypothek löst die bisherige LIBOR-Hypothek ab und bietet Kunden, die am Puls des Geldmarktes sein möchten, eine flexible Finanzierung an.

Von der LIBOR- zur SARON-Hypothek
Basierend auf dem neuen Referenzzinssatz SARON bietet die Basler Kantonalbank die SARON-Hypothek als Nachfolge für die LIBOR-Hypothek an. Die Kundinnen und Kunden profitieren mit der SARON-Hypothek von einem sinkenden Zinsumfeld, nehmen aber auch steigende SARON-Zinsen in Kauf. Zur Vermeidung von Zinsschwankungen besteht jederzeit die Möglichkeit, ohne Kündigungsfrist in eine Festhypothek zu wechseln.

Was ändert sich für die Hypothekarkundinnen und -kunden?
Der SARON ist ein Tagesgeldsatz, während der LIBOR für eine längere Frist berechnet wurde. Damit profitieren die Kundinnen und Kunden von einer taggenauen Berücksichtigung der Entwicklungen auf dem Geldmarkt. Um jedoch eine tägliche Zinsabrechnung zu vermeiden, wird aus den einzelnen SARON-Zinssätzen der aufgezinste SARON (sog. SARON Compound) für eine Zinsperiode von drei Monaten gebildet. Aufgrund dieser Berechnungsmethodik kann der Zinssatz der SARON-Hypothek immer erst am Quartalsende, d.h. am Ende der Zinsperiode und somit im Nachhinein bekannt gegeben werden. 


Neue Finanzierungsmöglichkeiten für Grosskunden
Ebenfalls per 1. Juli 2020 bietet die BKB auch Grosskunden individuelle, SARON-basierte Finanzierungsmöglichkeiten an. Diese Finanzierung kann, mit einem auf die Lösung abgestimmten und massgeschneiderten SARON Swap, bei der BKB abgesichert werden.

Vorreiterrolle der Basler Kantonalbank
Die Basler Kantonalbank setzt sich seit längerer Zeit intensiv mit der Ablösung des LIBOR auseinander. So war die BKB bereits bei der Lancierung von SARON-basierten Interest Rates Swaps (IRS) und SARON-basierten Futures in einer Vorreiterrolle tätig und hat im Februar 2020 zusammen mit Entris Banking das erste SARON-Interbankengeschäft abgeschlossen.

Weitere Informationen können den Webseiten für Privatkunden bzw. für Geschäftskunden entnommen werden.

Fusszeile