Navigieren auf bkb.ch

Menu

Service-Links

Gold, das doppelt Freude macht: Neu bei der BKB mit Fairtrade-Label

Nachhaltigen Bankprodukten und -dienstleistungen gehört die Zukunft; davon ist die Basler Kantonalbank überzeugt. Entsprechend erweitert die BKB im Rahmen ihres Engagements für eine nachhaltige Entwicklung ihr Edelmetallsortiment. Neu können Kundinnen und Kunden fair gefördertes, mit dem Max Havelaar-Label ausgezeichnetes Gold erwerben.

01.02.2019

1. Februar 2019

Gold, das doppelt Freude macht:
Neu bei der BKB mit Fairtrade-Label

Nachhaltigen Bankprodukten und -dienstleistungen gehört die Zukunft; davon ist die Basler Kantonalbank überzeugt. Entsprechend erweitert die BKB im Rahmen ihres Engagements für eine nachhaltige Entwicklung ihr Edelmetallsortiment. Neu können Kundinnen und Kunden fair gefördertes, mit dem Max Havelaar-Label ausgezeichnetes Gold erwerben.

Gold hat wegen teilweise schlechten Arbeitsbedingungen beim Abbau in den letzten Jahren an Glanz eingebüsst. Insbesondere im kleingewerblichen Bergbau arbeiten die Menschen vielfach unter prekären und gefährlichen Bedingungen.


Fairtrade-Label zum Schutz von Mensch und Umwelt

Max Havelaar zeichnet mit dem Fairtrade-Label Produkte aus, die bei der Herstellung Mensch und Umwelt schützen. So zertifiziertes Gold verspricht, dass im kleingewerblichen Bergbau strenge Vorschriften bezüglich Sicherheit, Arbeitsbedingungen und Umweltschutz eingehalten werden. Die Einhaltung dieser Vorschriften wird durch eine unabhängige Zertifizierungsstelle kontrolliert.


Kleiner Preisaufschlag für grosse Wirkung

Die mit dem Fairtrade-Label ausgezeichneten Minen erhalten eine Prämie von 2000 US-Dollar pro Kilogramm Gold, die in die Verbesserung der Arbeitsbedingungen oder der betrieblichen Abläufe investiert wird. Sie ermöglicht auch die Förderung von Gemeinschaftsprojekten, wie z.B. Schulen, oder dient der Verbesserung der medizinischen Grundversorgung. Somit leistet Fairtrade-Gold einen sozialen und ökologischen Mehrwert, der beim Kauf doppelt Freude macht.


Verantwortliche Geschäftsführung ernst genommen

Bis heute ist Fairtrade-Gold nur in kleinen Mengen verfügbar, da bisher weltweit erst wenige Minenorganisationen zertifiziert werden konnten. Dennoch ist es der Basler Kantonalbank gelungen, ihrer Kundschaft Zugang zum Fairtrade-Gold zu verschaffen und bietet Barren zu 1, 5 und 10 Gramm an (aktuelle Preise und weitere Informationen unter www.bkb.ch).

 

«Die Basler Kantonalbank fühlt sich einer verantwortlichen Geschäftsführung verpflichtet. Mit der Einführung des Fairtrade-Goldes treiben wir die Umsetzung unserer Nachhaltigkeitsstrategie voran, die unter anderem den Ausbau der nachhaltigen Produktpalette vorsieht», erklärt Ennio Perna, Leiter Fachstelle Nachhaltigkeit.

Fusszeile