Kühler, dunkler, Stand-by

Freiwillige Energiesparmassnahmen und Sensibilisierung unserer Mitarbeitenden.

Ein Science-Fiction-Film? Nein, die Energie ist tatsächlich knapp geworden. Weil wir alle gut durch den Winter kommen möchten, ist es wichtig, dass wir bereits heute keine wertvolle Energie verschwenden. Im Konzern BKB setzen wir seit 20. September 2022 auf freiwillige Energiesparmassnahmen und sensibilisieren unsere Mitarbeitenden.

Am 23.09.2022 in Nachhaltigkeit

Sparkampagne Bund «Energie ist knapp. Verschwenden wir sie nicht.»

Der Bund hat bereits vier Phasen und mögliche Interventionsszenarien während einer Strommangellage kommuniziert.

Erich Durscher, Leiter Facility Management im Konzern BKB betont:

«Im Konzern BKB halten wir uns grundsätzlich an die behördlichen Empfehlungen und ergänzen diese mit freiwilligen Massnahmen zur Vermeidung einer Strommangellage. Wir möchten mit gutem Beispiel vorangehen. Dazu gehört auch, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu sensibilisieren, weil es auf den Beitrag jedes einzelnen ankommt.»

Freiwillig kühlere Büros und Kundenzone

In den Büro- und Kundenzonen verzichten wir konzernweit nachts auf die Beleuchtung unserer Logos und Reklamen (ausgenommen in den 24h Bancomatzonen) und heizen weniger. Zusätzlich schalten wir unbenutzte Geräte nachts aus, reduzieren die Belüftungen und schalten diese übers Wochenende ebenso aus. Im Weiteren sensibilisieren wir unsere Mitarbeitenden zum Energiesparen im Alltag, im privaten und geschäftlichen Umfeld.

Jede und jeder kann einen Beitrag leisten, indem das Licht nach Feierabend am Arbeitsplatz gelöscht wird (wenn nicht automatisch gesteuert) sowie den Laptop und den Bildschirm ausschaltet, statt im Stand-by-Modus zu belassen.

Nachhaltigkeit im Konzern

Das Thema Nachhaltigkeit ist Dreh- und Angelpunkt im Konzern. Und dazu gehören seit Jahren schon eine verantwortungsvolle Betriebsökologie bzw. Energieeffizienz. Deshalb haben wir z.B. das BKB Gebäude am Brunngässlein nach dem hohen Minergie-P Standard saniert und sparen damit bereits rund 50 % der Heiz- und Klimakosten ein. Damit übernehmen wir eine Vorbildfunktion in der Stadt.

Für unsere Kundinnen und Kunden ändert sich nichts

Die Energiesparmassnahmen haben keinen Einfluss auf unsere Angebote und Dienstleistungen. Auch wenn es in den Filialen etwas kühler und dunkler wird, sind wir weiterhin uneingeschränkt und mit grossem Engagement für unsere Kundinnen und Kunden da.

Weitere Informationen zu den Themen Energiesparen und Energiemangellage bieten folgende Behördenseiten:

  • nicht-verschwenden.ch – Kampagnenseite des Bundes zum Thema Energiesparen
  • Thema Energie beim Bundesamt für wirtschaftliche Landesversorgung BWL
  • OSTRAL - Organisation für Stromversorgung in Ausserordentlichen Lagen

Unsere Welt ist nachhaltig

  • Sie ist Teil der Unternehmensstrategie und prägt unser Kerngeschäft.
  • Die BKB engagiert sich seit Jahren für eine nachhaltige Entwicklung der Region. Dabei beachtet sie wirtschaftliche, ökologische und soziale Aspekte.
  • Für unsere Stromversorgung nutzen wir zu 100% erneuerbare Energie.
  • Die BKB hat ihre betrieblichen Emissionen in den letzten Jahren deutlich reduziert.
  • Seit 2018 sind wir klimaneutral. Unvermeidbare CO2-Emissionen kompensieren wir mit regionalen Klimaschutzprojekten.

Jetzt Teil der BKB-Welt werden. Wir beraten Sie gerne.