Flâneur Festival - Basels farbige Saison

Flâneur feiert das Leben und die Vielfältigkeit Basels.

Die bunte Lebensfreude sprudelt an den Abenden vom Donnerstag, 15., Freitag, 16. und Samstag, 17. September von 18 Uhr bis Mitternacht zwischen Barfüsserplatz und Marktplatz. Das Flâneur Stadtraum Festival präsentiert auf kleinstem Raum die Vielfältigkeit Basels – in einer temporär geschaffenen Fussgängerzone, die alles zusammenbringt, was die Stadt ausmacht. Gemeinsam mit der BKB entsteht zudem eine Allee mitten in der Stadt. Als Partnerin des Flâneur setzen wir uns für ein lebhaftes und lebenswertes Basel ein. 

Am 07.09.2022 in Nachhaltigkeit

Das bunte Flâneur-Schiff. Die Pop-up-Bar Lago105. Die Führungen durch den Rheindüker. Sprühnebelduschen, die während der Sommerhitze für Abkühlung sorgten. Bunte Glasflaschen, welche mit Brunnenwasser gefüllt und an schwitzende Spaziergängerinnen und Spaziergänger verteilt wurden. Die StadtBoxBasel, eine lokale Wundertüte und ein perfektes Mitbringsel oder Geschenk für sich selbst und andere. Die vier Stadtbrunnen, die temporär als grosser Blumentopf genutzt wurden. Die Morgenfähre, auf der man bis Ende September jeden Donnerstagmorgen den Sonnenaufgang über dem Rhein geniessen konnte: Das Flâneur Festival motiviert die Menschen seit dem Frühling, unsere Stadt aus neuer Perspektive zu entdecken. Vom 15. bis am 17. September findet nun der Festival-Höhepunkt zwischen Barfüsserplatz und Marktplatz statt.

Festival-Höhepunkt mit Handwerk, Kulinarik und Musik

Der Höhepunkt des Flâneur-Festivals wird jeweils ab 18 Uhr abends mit einer geballten Ladung Freude, Genuss und Überraschung gefeiert. Die Falknerstrasse wird zur bunten Flaniermeile, zum magischen Erlebnisort: Rund 130 Angebote gibt es entlang der Tramschienen und in der Gerbergasse zu entdecken. In Pop-Up-Cornern präsentieren sich lokale Brands und Manufakturen mit Handwerk, kreativen Workshops und innovativen Angeboten. Zudem bieten zahlreiche stationäre Gastronomieangebote, Bars und Food Corner eine vielfältige Auswahl an Ess-, Trink- und Shoppingmöglichkeiten. Drei fest installierte und mehrere mobile Bühnen werden durch lokale Kunstschaffende, Bands, Slam-Poetinnen, Tänzer oder Solisteninnen bespielt.

Eine Allee in der Innenstadt

Gemeinsam mit der Basler Kantonalbank entsteht zudem eine temporäre Allee mitten in der Stadt. Bäume regulieren das Klima, der Blick ins Grüne entspannt die Menschen. Wie gut sich eine Begrünung anfühlt und wie sehr sie den Blickwinkel verändert, kann jeder zwischen dem 15. und dem 17. September zwischen Barfüsserplatz und Marktplatz erleben. Gemeinsam mit der Basler Kantonalbank entsteht dann nämlich eine temporäre Allee mitten in der Stadt. Rund 60 Bäume werden der ansonsten so verkehrsreichen Achse eine neue Atmosphäre verleihen. Eine dauerhafte, umfassende Begrünung der innerstädtischen Strassen ist aufgrund des Untergrunds, welcher zu wenig Platz für Baumwurzeln bietet, leider nicht möglich. Die Besucherinnen und Besucher können aber auf unkonventionelle Art und Weise erleben, wie sich eine teilweise begrünte Innenstadt anfühlen würde. Die Bäume kommen aus der Region und werden von der Stadtgärtnerei Basel ausgeliehen. Nach dem Festival gehen sie zurück, um in den Parks und Gärten der Stadt zu wachsen. Für ein begrüntes, nachhaltiges Basel und für das Wohlbefinden der Menschen.

Für ein positives Lebensgefühl

Das Flâneur Stadtraum Festival will mit diesen drei Abenden eine poetisch-bunte Strassenmeile, eine überraschend inszenierte Genuss-Oase schaffen, die den Besuchenden ein positives Lebensgefühl vermitteln. Dies, indem nachhaltige Konzepte, lokales Handwerk, kulinarische Köstlichkeiten, magische Inszenierungen, überraschende Workshops, Musik, Mode, Kunst und Kultur zusammenkommen. Drei Abende, an denen das Leben voll ist und bunt und allen klar wird, wie unglaublich vielfältig und lebenswert Basel doch ist.

Und übrigens: Die Drämmli fahren an den drei Festivaltagen ab 18 Uhr zwar nicht mehr zwischen Barfüsserplatz und Schifflände – sie werden jedoch umgeleitet, damit man mit dem öffentlichen Verkehr nach wie vor sämtliche Ziele ausserhalb und auch das Festival erreichen kann.

Basel stärken, entwickeln und gestalten

Die BKB hat Flâneur seit der ersten Stunde gemeinsam mit den Initiatoren von StadtKonzeptBasel als neues Format entwickelt. Nach zwei Pilotjahren in der Markthalle fand 2019 die Outdoor-Premiere bei prächtigstem Herbstwetter in der Clarastrasse statt. Für dieses Jahr wurde das Konzept erneut weiterentwickelt. So möchten wir gemeinsam mit StadtKonzeptBasel, IWB und dem Stadtbelebungsfonds die Stadt gemeinsam stärken, entwickeln und so die Zukunft gestalten. Getreu dem Motto «Von Basel. Für Basel».

Euer Selfie für Basels Bäume: Gutes tun und Gold gewinnnen

Postet ein Foto von Euch in einem unserer drei Fotorahmen am Flâneur Festival mit #vonbaselfürbasel öffentlich im Instagram oder Facebook Feed. Für jeden Post spenden wir CHF 5 an ein Projekt der Stadtgärtnerei Basel, die damit zusätzliche Bäume in unserer Stadt pflanzt. Unter allen Teilnehmenden verlosen wir einen Baum-Schmuckanhänger aus Fairtrade Gold - gefertigt von einem Basler Goldschmied. Besucht das Flâneur Festival vom 15. bis 17. September 2022 von 18 Uhr bis Mitternacht zwischen Barfüsserplatz und Marktplatz und macht mit.

Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen

Der "Baum-Selfie Wettbewerb der Basler Kantonalbank" (nachfolgend Wettbewerb genannt) wird durch die Basler Kantonalbank, Aeschenvorstadt 41, 4051 Basel (nachfolgend Bank genannt) vom 15.9.2022 bis 18.9.2022, 23.59 Uhr durchgeführt.

Teilnahmeberechtigte sind alle Personen mit Wohnsitz in der Schweiz. Es sind mehrfache Teilnahmen möglich. Die Teilnahme ist ausschliesslich mit einem Foto/Video möglich, das vor einem der drei Fotorahmen auf dem Flaneur Festival erstellt wurde und auf dem die Person sowie der Rahmen zu sehen ist. Das Foto muss öffentlich im Feed auf Facebook oder Instagram mit dem Hashtag #vonbaselfürbasel gepostet werden.

Für jedes korrekt und im Zeitraum gepostete Foto/Video spenden wir CHF 5 an ein Projekt der Stadtgärtnerei Basel, die damit zusätzliche Bäume in Basel pflanzt. Der Spendenbetrag ist auf CHF 10'000 begrenzt. Unter allen Teilnahmen verlosen wir im Anschluss einen Anhänger in Form eines Baums aus Fairtrade-Gold. Nach Mitteilung durch die BKB hat die Gewinnerin bzw. der Gewinner 7 Tage Zeit, sich für die Gewinnübergabe zu melden. Hierbei können persönliche Daten erhoben werden. Die Bank ist berechtigt, die angegebenen Personendaten für die Korrespondenz mit den Gewinnern zu verwenden. Der Gewinn kann weder umgetauscht noch in bar ausbezahlt werden. Über die Verlosung wird keine Korrespondenz geführt. Die Bank wird mit der Aushändigung des Gewinns frei von allen Verpflichtungen.

Die Teilnahmebedingungen können jederzeit angepasst werden und der Wettbewerb kann jederzeit abgebrochen werden. Bei begründetem Verdacht auf Missbrauch können Teilnehmende von der Teilnahme am Wettbewerb ausgeschlossen werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es gilt ausschliesslich schweizerisches Recht. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Basel-Stadt, Schweiz. Mit der Teilnahme am "Baum-Selfie Wettbewerb der Basler Kantonalbank" akzeptieren Sie diese Bedingungen.

Unsere Welt ist nachhaltig

  • Sie ist Teil der Unternehmensstrategie und prägt unser Kerngeschäft.
  • Die BKB engagiert sich seit Jahren für eine nachhaltige Entwicklung der Region. Dabei beachtet sie wirtschaftliche, ökologische und soziale Aspekte.
  • Für unsere Stromversorgung nutzen wir zu 100% erneuerbare Energie.
  • Die BKB hat ihre betrieblichen Emissionen in den letzten Jahren deutlich reduziert.
  • Seit 2018 sind wir klimaneutral. Unvermeidbare CO2-Emissionen kompensieren wir mit regionalen Klimaschutzprojekten.

Jetzt Teil der BKB-Welt werden. Wir beraten Sie gerne.