«Sustainability Gap» – Wie zukunftsfähig ist unsere Region aufgestellt?

Wie nachhaltig sind die Unternehmen in der Region Basel? Die Basler Kantonalbank hat in Zusammenarbeit mit BAK Economics und mit Unterstützung des Global Footprint Networks analysiert, wie zukunftsfähig die Region Nordwestschweiz aufgestellt ist – und wo noch Lücken klaffen. 
Am 22.09.2022 in Nachhaltigkeit von Raphael Vannoni
Basierend auf der durchgeführten Unternehmensbefragung können wir nun zum ersten Mal aufzeigen, wie weit die Wirtschaft in der Region von dem abweicht, was für einen langfristigen Werterhalt notwendig wäre. Der sogenannte «Sustainability Gap» zeigt die Lücke auf, die es zu schliessen gilt und wird von uns künftig jährlich erhoben. Für das Jahr 2022 beträgt der «Sustainability Gap» -42%.

Das Fundament ist geschaffen und die Unternehmen haben verschiedene Massnahmen umgesetzt. Damit die Unternehmen in unserer Region langfristig erfolgreich sein können, müssen sie den Klimawandel und die Ressourcenknappheit noch stärker in operative und strategische Überlegungen einfliessen lassen. Die detaillierten Ergebnisse finden sich in der Studie (pdf).

Die BKB steht den Unternehmen dabei zur Seite und unterstützt sie beispielsweise mit dem Programm «Swiss Triple Impact» dabei, messbare Nachhaltigkeitsziele zu setzen und einen Massnahmenplan zu erarbeiten. Erste Firmen durchlaufen bereits das Programm und bereiten sich auf die Zukunft vor. Ausserdem bieten wir mit den sogenannten «Green, Social und Sustainability Loans» oder dem «Sustainability Linked Loan» dedizierte Instrumente zur Finanzierung des nachhaltigen Wandels an. Damit leisten wir einen konkreten Beitrag für eine nachhaltige, wirtschaftliche Entwicklung der Region und zum Schliessen des «Sustainability Gaps».

Unsere Welt ist nachhaltig

  • Sie ist Teil der Unternehmensstrategie und prägt unser Kerngeschäft.
  • Die BKB engagiert sich seit Jahren für eine nachhaltige Entwicklung der Region. Dabei beachtet sie wirtschaftliche, ökologische und soziale Aspekte.
  • Für unsere Stromversorgung nutzen wir zu 100% erneuerbare Energie.
  • Die BKB hat ihre betrieblichen Emissionen in den letzten Jahren deutlich reduziert.
  • Seit 2018 sind wir klimaneutral. Unvermeidbare CO2-Emissionen kompensieren wir mit regionalen Klimaschutzprojekten.

Jetzt Teil der BKB-Welt werden. Wir beraten Sie gerne. 

Raphael Vannoni

Fachspezialist Kommunikation

061 266 25 34
medien@bkb.ch