Navigieren auf bkb.ch

Service-Links

Geoblocking

Mehr Sicherheit für Ihre Maestro-Karte

Das Einsatzgebiet der Maestro-Karte (inkl. Maestro-STUcard) ist standardmässig auf 50 europäische Länder eingegrenzt. Durch diese Massnahme wird der Schutz vor Skimming, dem missbräuchlichen Bargeldbezug mit kopierten Kartendaten, erhöht.

Standardmässig freigeschaltete Länder für Zahlungen und Geldbezüge

Standardmässig freigeschaltete Länder für Zahlungen und Geldbezüge

In folgenden 50 europäischen Ländern können Sie weiterhin ohne vorgängige Freischaltung die Maestro-Karte einsetzen:

  • Schweiz
  • Fürstentum Liechtenstein
  • Åland
  • Albanien
  • Andorra
  • Belgien
  • Bosnien-Herzegowina
  • Bulgarien
  • Dänemark
  • Deutschland
  • Estland
  • Färöer-Inseln
  • Finnland
  • Frankreich
  • Gibraltar
  • Griechenland
  • Grönland
  • Guernsey
  • Insel Man
  • Irland
  • Island
  • Italien
  • Jersey
  • Kroatien
  • Lettland
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Malta
  • Mazedonien
  • Monaco
  • Montenegro
  • Niederlande
  • Norwegen
  • Österreich
  • Polen
  • Portugal
  • Rumänien
  • San Marino
  • Schweden
  • Serbien
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Spanien
  • Spitzbergen und Jan Mayen
  • Tschechien
  • Türkei
  • Ungarn
  • Vatikan
  • Vereinigtes Königreich
  • Zypern
Überprüfen Sie vor einer Auslandreise, in welchen Destinationen Sie Ihre Maestro-Karte einsetzen möchten. Liegt die Region ausserhalb Europas, können Sie die Karte für einen begrenzten Zeitraum, z.B. für die Ferien, freischalten lassen.

Die Freischaltung kann an jedem BKB-Standort oder telefonisch unter der Nummer 061 266 33 33 veranlasst werden.

Als Ergänzung empfehlen wir, ebenfalls eine Kreditkarte oder eine Swiss Bankers Travel Cash mitzunehmen.

Fusszeile