Navigieren auf bkb.ch

Menu

Service-Links

Aktuelle Situation rund um das Coronavirus

Sämtliche Beratungs- und Transaktionsdienstleistungen bleiben uneingeschränkt verfügbar, alle Filialen der Bank sind mit reduzierten Öffnungszeiten geöffnet.

Die Basler Kantonalbank hat die notwendigen Vorkehrungen zum Schutz der Kundinnen und Kunden sowie der eigenen Mitarbeitenden getroffen und arbeitet eng mit den Behörden zusammen. Sämtliche Beratungs- und Transaktionsdienstleistungen bleiben uneingeschränkt verfügbar, die Filialen der Bank sind mit reduzierten Öffnungszeiten geöffnet:

  • Filialen Spiegelgasse, Aeschen und Greifengasse: 10 – 16 Uhr
  • Alle anderen Filialen: 10 – 12 Uhr und 14 – 16 Uhr

Zu ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir gefährdeten Personen, auf andere Kontaktmöglichkeiten auszuweichen und Filialbesuche zu meiden. 

Telefon

Unser Beratungscenter steht Ihnen von Montag – Freitag von 08:00 bis 17:30 Uhr zur Verfügung.
Für Privatkunden: 061 266 33 33
Für Geschäftskunden: 061 266 22 66

Die Kundenberaterinnen und Kundenberater sind während den Betriebszeiten weiterhin unter ihrer normalen Telefonnummer erreichbar.

Video-Beratung

Um Sie in der aktuellen Situation bestmöglich beraten zu können, bieten wir ab sofort die Möglichkeit einer Video-Beratung an. Kontaktieren Sie Ihren persönlichen Kundenberater oder Ihre persönliche Kundenberaterin.

Telefonkonferenz für Anlagekunden

Für Anlagekunden bieten wir eine wöchentliche Telefonkonferenz mit unserem Chief Investment Officer, Dr. Sandro Merino, zur aktuellen Situation an. Kontaktieren Sie Ihren persönlichen Kundenberater oder ihre persönliche Kundenberaterin. Er/sie sendet Ihnen gerne die Zugangsdaten.

E-Banking/Mobile-Banking

Ihre Transaktionen können weiterhin rund um die Uhr über unsere digitalen Kanäle abgewickelt werden. In der Rubrik "Services / Benachrichtigungen" können Sie uns Ihre Anliegen und Fragen direkt zukommen lassen.
Sofern Sie bisher noch keinen Zugang haben, können sie diesen unter 061 266 36 36 beantragen.

Bargeld nach Hause schicken lassen

Kundinnen und Kunden können in unserem Beratungscenter (Telefon: 061 266 33 33) Bargeld bestellen und sich nach Hause liefern lassen.

Fragen und Antworten

Gibt es Einschränkungen in den Dienstleistungen?

Gibt es Einschränkungen in den Dienstleistungen?

Die Basler Kantonalbank stellt die gewohnten Bankdienstleistungen weiterhin zur Verfügung.

Ist mein Geld noch sicher?

Ist mein Geld noch sicher?

Ihr Geld ist bei uns sicher. Die Basler Kantonalbank ist solide mit Eigenmitteln ausgestattet und verfügt über eine Staatsgarantie durch den Kanton Basel-Stadt.

Wie kann ich heute bezahlen?

Wie kann ich heute bezahlen?

Um die Wahrscheinlichkeit einer Ausbreitung des Coronavirus zu verringern, bitten einige Geschäfte ihre Kunden, bargeldlos (via Maestro-, Kreditkarte oder Mobile Payment, bspw. via Smartphone) zu bezahlen. Wenn Sie über keine Maestro- oder Kreditkarte verfügen, können Sie eine solche hier beantragen. Der Bezug von Bargeld an Bancomaten und in den Filialen ist nach wie vor möglich.

Welche elektronischen Zahlmöglichkeiten stehen zur Verfügung?

Welche elektronischen Zahlmöglichkeiten stehen zur Verfügung?

Eine Bezahlung via Maestro-, Kreditkarten oder Mobile Payment (Apple Pay, Samsung Pay, Google Pay oder TWINT) ist in den Geschäften jederzeit möglich. Wenn Sie über keine Maestro- oder Kreditkarte verfügen, können Sie eine solche hier beantragen.

Was ist, wenn ich Bargeld benötige?

Was ist, wenn ich Bargeld benötige?

Wir empfehlen Ihnen, wenn immer möglich, auf die bargeldlosen Zahlungsmöglichkeiten auszuweichen. Vor allem TWINT ist weit verbreitet und ermöglicht beispielsweise, auf Knopfdruck Einkäufe zu begleichen oder Zahlungen an Drittpersonen zu tätigen. An dieser Stelle finden Sie weiterführende Informationen zu TWINT.
Falls Sie Bargeld benötigen, können Sie dies wie gewohnt an unseren Bancomaten und Filialen beziehen. Sollten Sie ein Risikopatient/in sein oder aus anderen Gründen das Haus nicht verlassen möchten oder können, stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns.

Welche weiteren Kontaktmöglichkeiten bestehen, wenn ich einen persönlichen Kontakt vermeiden möchte?

Welche weiteren Kontaktmöglichkeiten bestehen, wenn ich einen persönlichen Kontakt vermeiden möchte?

  1. Telefon
    Unser Beratungscenter steht Ihnen von Montag – Freitag von 08:00 bis 17:30 Uhr zur Verfügung.
    Für Privatkunden: 061 266 33 33
    Für Geschäftskunden: 061 266 22 66
    Die Kundenberaterinnen und Kundenberater sind während den Betriebszeiten weiterhin unter ihrer normalen Telefonnummer erreichbar.

  2. Kontaktformular oder via E-Banking
    Sie können uns Ihre Anliegen auch via E-Banking (unter Services/Postfach/Neue Nachricht) oder unter www.bkb.ch/kontakt mitteilen.

  3. Video-Beratung
    Um Sie in der aktuellen Situation bestmöglich beraten zu können, bieten wir ab sofort die Möglichkeit einer Video-Beratung an. Kontaktieren Sie bitte Ihren persönlichen Kundenberater oder Ihre persönliche Kundenberaterin.

Schliessen jetzt die Filialen?

Schliessen jetzt die Filialen?

Die Basler Kantonalbank erfüllt ihren Auftrag zur Grundversorgung. Um sowohl unsere Kundinnen und Kunden als auch Mitarbeitenden zu schützen und aufgrund der geringeren Kundenströme haben wir jedoch die Öffnungszeiten unserer Filialen angepasst. Selbstverständlich bieten wir unsere Bankdienstleistungen auch via Telefon oder Video an.

Wie schützen Sie die Kunden und Mitarbeitenden?

Wie schützen Sie die Kunden und Mitarbeitenden?

Der Schutz unserer Kundinnen und Kunden aber auch der Mitarbeitenden steht für uns an erster Stelle. Wo immer möglich bzw. sinnvoll, arbeiten unsere Mitarbeitenden inzwischen von Zuhause aus. Der Bankbetrieb bleibt weiterhin gewährleistet und wir verzichten auf eine flächendeckende Schliessung der Filialen. Um die Hygienevorschriften erfüllen zu können, werden die Bancomaten wie auch das Mobiliar in den Filialen mehrmals täglich desinfiziert. Zudem achten wir konsequent darauf, dass wir die Abstandsregeln des BAG einhalten können. Zu Ihrem eigenen Schutz bieten wir Ihnen Beratung per Telefon oder Video an und empfehlen, die Möglichkeiten des E-Bankings zu nutzen. Selbstverständlich stehen Ihnen unser Beratungscenter sowie unsere Kundenberaterinnen und Kundenberater zur Verfügung.

Wie unterstützt die BKB die KMU in dieser Situation?

Wie unterstützt die BKB die KMU in dieser Situation?

Wir stehen in engem Kontakt mit unseren Kundinnen und Kunden sowie den Unternehmenskunden. Zudem wurden zwei Sofortmassnahmen beschlossen:

  1. Der Bundesrat hat am 20. März 2020 ein Massnahmenpaket für KMU zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Pandemie beschlossen. Gleichzeitig hat der Regierungsrat Basel-Stadt ein Unterstützungsprogramm im Umfang von CHF 50 Millionen in die Wege geleitet, mit dem KMUs in Basel-Stadt eine temporäre Überbrückung angeboten wird. Die Basler Kantonalbank unterstützt diese Bestrebungen aktiv und nimmt an beiden Programmen teil.

  2. Der Konzern Basler Kantonalbank hat zudem beschlossen, auf die Ausnützung der Zahlungsfristen unserer Kreditoren zu verzichten. Dies bedeutet, dass Rechnungen zweimal wöchentlich beglichen werden. Diese Massnahme soll dazu beitragen, die negativen Auswirkungen der ausserordentlichen Lage zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus abzufedern und unsere Lieferanten, Handwerker und externen Dienstleister in der schwierigen Situation zu unterstützen bzw. ihre Liquiditätssituation zu verbessern.

Weitere Informationen zu den Coronavirus-Überbrückungskrediten

Wie kann ich mich über die aktuelle Situation an den Finanzmärkten informieren?

Wie kann ich mich über die aktuelle Situation an den Finanzmärkten informieren?

Unser Asset Management publiziert in sehr regelmässigen Abständen aktuelle Börsen- und Marktberichte.

Alle Beiträge anzeigen

Wir danken Ihnen für ihr Verständnis und wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen beste Gesundheit. Passen Sie gut auf sich auf!

Fusszeile

Chatten Sie mit uns