Navigieren auf bkb.ch

Menu

Service-Links

Coronavirus-Überbrückungskredite

Wir sind für Sie da: Anträge für das nationale und das kantonale Unterstützungsprogramm

Die Basler Kantonalbank beteiligt sich sowohl am nationalen als auch am kantonalen Programm für Unternehmen, um die vom Coronavirus betroffenen Schweizer Unternehmen rasch und unkompliziert unterstützen zu können. Sie als Kunde oder Kundin haben die Wahlfreiheit, welches Programm das richtige für Sie ist. Unsere Kundenberatenden beraten Sie gerne bei der Wahl der Unterstützung.

Informationen zum Massnahmenpaket des Bundes

Kreditbeträge bis zu 10% des Umsatzes oder maximal 20 Millionen CHF sind möglich. Beträge bis zu 0.5 Millionen CHF werden von den Banken sofort ausbezahlt und vom Bund zu 100% garantiert. Die Laufzeit eines Überbrückungskredits des Bundes beträgt 60 Monate.

Zwei Arten von Überbrückungskrediten sind über den Bund möglich:

Haben Sie Fragen?

Detailinformationen des Bundes zur Einreichung und zum Ablauf auf der Seite: https://covid19.easygov.swiss

Anträge für das Bundesprogramm können ab 26. März 2020 eingereicht werden. Haben Sie weitere Fragen zur Beteiligung am Bundesprogramm? Bitte wenden Sie sich an unsere KMU Serviceline 061 266 22 66.

Unterstützungskredit aus dem KMU-Programm des Kantons Basel-Stadt – Antrag jetzt verfügbar

Wir beteiligen uns am KMU-Programm des Kantons Basel-Stadt und bieten vom Kanton verbürgte COVID-Überbrückungskredite an. Die Laufzeit eines Überbrückungskredits des Kantons beträgt 36 Monate. Wir nehmen ab sofort entsprechende Gesuche an. Lassen Sie sich von uns beraten oder füllen Sie den Antrag online aus:


Weiterführende Informationsseiten für Unternehmen:

Fusszeile