Navigieren auf bkb.ch

Menu

Service-Links

Basler Kantonalbank veröffentlicht provisorisches Zwischenergebnis zum zustande gekommenen Übernahmeangebot für die Bank Cler AG

Die Basler Kantonalbank hat heute nach Ablauf der Angebotsfrist des öffentlichen Übernahmeangebots für alle sich im Publikum befindenden Inhaberaktien der Bank Cler AG das provisorische Zwischenergebnis veröffentlicht und das Angebot für zustande gekommen erklärt.

14.09.2018

14. September 2018

Basler Kantonalbank veröffentlicht provisorisches Zwischenergebnis zum zustande gekommenen Übernahmeangebot für die Bank Cler AG

Die Basler Kantonalbank hat heute nach Ablauf der Angebotsfrist des öffentlichen Übernahmeangebots für alle sich im Publikum befindenden Inhaberaktien der Bank Cler AG das provisorische Zwischenergebnis veröffentlicht und das Angebot für zustande gekommen erklärt.

Am 20. Juni 2018 veröffentlichte die Basler Kantonalbank (die „Anbieterin“) ein öffentliches Kaufangebot gemäss Art. 125 ff. des Bundesgesetzes über die Finanzmarktinfrastrukturen und das Marktverhalten im Effekten- und Derivatehandel (FinfraG) für alle sich im Publikum befindenden Inhaberaktien der Bank Cler AG mit einem Nennwert von je CHF 20.00 (die „Bank Cler-Aktien“) (das „Angebot“).
 

Mit dem heute veröffentlichten provisorischen Zwischenergebnis hat die Basler Kantonalbank das Angebot für zustande gekommen erklärt. Die Mindestandienungsquote von 90 Prozent gemäss Abschnitt A.7.1a) (Angebotsbedingungen) des Angebotsprospekts ist erfüllt.

 

Bis zum Ablauf der Angebotsfrist am 13. September 2018, 16.00 Uhr (MESZ) wurden der Anbieterin im Rahmen des Angebots insgesamt 2 343 753 Bank Cler-Aktien angedient, entsprechend 13,89 Prozent aller per 13. September 2018 kotierten Bank Cler-Aktien bzw. 64,49 Prozent der 3 634 034 Bank Cler-Aktien, auf die sich das Angebot per Ablauf der Angebotsfrist bezieht (Erfolgsquote). Unter Berücksichtigung der 13 240 966 Bank Cler-Aktien (entsprechend 78,46 Prozent des Aktienkapitals und der Stimmrechte der Bank Cler), welche von Basler Kantonalbank per Ablauf der Angebotsfrist gehalten werden und den angedienten Bank Cler-Aktien, beträgt die Beteiligung von der Anbieterin und den mit der Anbieterin in gemeinsamer Absprache handelnden Personen per 13. September 2018 somit (vorbehältlich des Vollzuges) insgesamt 15 584 719 Bank Cler-Aktien, entsprechend 92,35 Prozent aller per 13. September 2018 kotierten Bank Cler-Aktien bzw. 92,35 Prozent der Stimmrechte und des Aktienkapitals der Bank Cler (Beteiligungsquote).
 

Das vorliegende Zwischenergebnis ist provisorisch. Die Basler Kantonalbank wird das definitive Zwischenergebnis am 19. September 2018 veröffentlichen.
 

Die Nachfrist von zehn Börsentagen für die Publikumsaktionäre der Bank Cler AG zur nachträglichen Annahme des Angebots beginnt am 20. September 2018 und endet am 3. Oktober 2018, 16.00 Uhr (MESZ). Vorbehältlich der Erfüllung sämtlicher Bedingungen (oder eines Verzichts auf deren Erfüllung) und einer Verschiebung des Vollzugs gemäss Abschnitt A.7 (Angebotsbedingungen, Verzicht auf die Angebotsbedingungen, Geltungsdauer der Angebotsbedingungen und Aufschub) des Angebotsprospekts findet der Vollzug des Kaufangebots voraussichtlich am 17. Oktober 2018 statt.
 

Das Angebot untersteht den Angebotsrestriktionen gemäss Angebotsprospekt vom 2. August 2018.
 

Sämtliche Dokumente betreffend das öffentliche Kaufangebot der Basler Kantonalbank für die Bank Cler AG finden Sie auf unserer Webseite https://www.bkb.ch/uebernahmeangebot.

Fusszeile