Navigieren auf bkb.ch

Service-Links

Ein kleiner CO2-Fussabdruck lohnt sich – nicht nur fürs Klima

Sylvia Walla ist Kundenberaterin im Private Banking und weiss, was Baslerinnen und Baslern in Bezug auf ihre Finanzen wichtig ist. Der Trend zu klimafreundlichem Anlegen ist gross, doch einige zögern noch immer. Die Kundenberaterin räumt mit Bedenken auf.
Am 05.03.2021 in Rund ums Geld von Sylvia Walla

Frau Walla, achten Sie in Ihrem Alltag auf Nachhaltigkeit?

Natürlich. Wir heizen zum Beispiel mit einer Wärmepumpe und nutzen die Sonnenenergie. Zudem kaufe ich gerne regional und saisonal ein und trinke vor allem Leitungswasser. Aber es geht sicherlich noch mehr, man sollte selbstkritisch bleiben. 

Wieso sollte ich mich als Anlegerin bzw. Anleger überhaupt für nachhaltige Geldanlagen interessieren?

Einmal aus Risikooptik und einmal mit Blick auf Anlagechancen. Die technologischen und gesellschaftlichen Veränderungen, die mit dem Klimawandel einhergehen, stellen auch Unternehmen vor grosse Herausforderungen. Nachhaltige Anlagen zielen darauf ab, dass jene Unternehmen ins Portfolio gelangen, die im Vergleich zu ihren Mitbewerbern die
bessere Nachhaltigkeitsstrategie aufweisen. Zudem bieten Investitionen in klimafreundliche Unternehmen auch grosse Chancen, denn diese sind besser für die Zukunft gerüstet.

Wie verkleinert man denn mit nachhaltigen Anlagen seinen CO2-Fussabdruck?

Bei Konsumgütern wie elektronischen Geräten oder Bekleidung ist uns das Konzept des CO2-Fussabdrucks geläufiger. Aber auch bei Anlageportfolios lässt sich der CO2-Fussabdruck berechnen. Wenn dieser klein ausfällt, ist das ein Zeichen dafür, dass die darin enthaltenen Unternehmen insgesamt klimafreundlicher wirtschaften. Bei nachhaltigen Anlagen fällt der CO2-Fussabdruck meist deutlich kleiner aus. Ein Vergleich unserer nachhaltigen Anlagelösungen mit konventionell investierten Produkten zeigt: Die nachhaltigen Lösungen haben einen um 55,2% (!) geringeren CO2-Ausstoss.
Häufig höre ich: Nachhaltiges Anlegen bringt keine Rendite. – Das stimmt natürlich nicht.
Sylvia Walla, Kundenberaterin Private Banking

Weshalb setzen dann nicht alle auf klimafreundliches Anlegen?

Häufig höre ich von Kundinnen und Kunden: «Nachhaltiges Anlegen bringt keine Rendite.» Das stimmt natürlich nicht: Die Performance unserer nachhaltigen Anlagen unterscheidet sich seit Jahren kaum von derjenigen traditioneller Anlagen. Sie liegt sogar leicht höher. Also: Klimafreundlich anlegen, ohne auf Rendite zu verzichten? Natürlich geht das. Im Übrigen setzen immer mehr Anlegerinnen und Anleger auf Nachhaltigkeit. Gemäss einer Marktstudie von Swiss Sustainable Finance ist das nachhaltige schweizweite Anlagevolumen 2019 gegenüber dem Vorjahr um 62 % auf fast 1200 Milliarden Franken angestiegen.

Sieben Gründe für eine nachhaltige BKB Anlagelösung

  • Klimafreundliche und zukunftsorientierte Geldanlage
  • CO2-Fussabdruck über 50 % kleiner*
  • Gleiche Renditechancen wie traditionelle Anlagen*
  • Keine Mehrkosten*
  • Passend zu Ihren Wertvorstellungen
  • Langfristig besseres Risiko-Rendite-Profil
  • Mehrfach ausgezeichnet

* Im Vergleich zu einem konventionell investierten Portfolio mit vergleichbaren Anlageklassen. Details siehe www.bkb.ch/vergleich. Diese Angaben dienen ausschliesslich Werbezwecken. Für die Strategiefonds verweisen wir auf den Prospekt und die wesentlichen Anlegerinformationen auf www.bkb.ch.

Klimafreundlich anlegen? Erfahren Sie jetzt mehr darüber und vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch.

Sylvia Walla

Kundenberaterin Private Banking

sylvia.walla@bkb.ch

Rechtliche Informationen

Rechtliche Informationen

© Basler Kantonalbank / Diese Angaben dienen ausschliesslich Werbezwecken und stellen eine freiwillige Dienstleistung der Basler Kantonalbank (BKB) dar, auf welche kein Rechtsanspruch besteht. Die BKB kann die Publikation jederzeit ohne Vorankündigung einstellen. Die publizierten Informationen dienen nicht der Anlageberatung und stellen in keiner Weise ein Kaufangebot, eine Anlageempfehlung oder eine Entscheidungshilfe in rechtlichen, steuerlichen, wirtschaftlichen oder anderen Belangen dar. Sie dienen einzig informativen Zwecken. Die in dieser Information verarbeiteten Aussagen, Stammdaten, Kennzahlen und Marktkurse bezieht die BKB aus öffentlich zugänglichen Quellen, die sie für zuverlässig hält. Eine Garantie für Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben, deren Auswertung oder deren Wiedergabe kann die BKB nicht übernehmen und keine Aussage ist als Garantie zu verstehen. Es wird keine Haftung für Verluste oder entgangene Gewinne übernommen, die aus der Nutzung oben stehender Informationen entstehen könnten. Zum Ausdruck gebrachte Meinungen können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Die in dieser Publikation enthaltenen Anlageinformationen könnten – je nach speziellen Anlagezielen, Zeithorizonten oder bezüglich des Gesamtkontextes der Finanzposition – für bestimmte Investorinnen und Investoren ungeeignet sein. Wir empfehlen, dass diese, bevor sie Anlageentscheidungen treffen, sich den Rat der Anlageberaterin bzw. des Anlageberaters ihrer Bank einholen. Diese Informationen richten sich ausschliesslich an natürliche und juristische Personen sowie Personengesellschaften und Körperschaften mit Wohnsitz bzw. Sitz in der Schweiz.


Fusszeile