Navigieren auf bkb.ch

Service-Links

Wertschriften für Ihre dritte Säule: So sorgen Sie clever vor

Umfragen zufolge setzen die meisten Schweizerinnen und Schweizer bei ihrer dritten Säule auf ein klassisches 3a-Konto. Im Vergleich dazu verspricht Vorsorge mit Wertschriften allerdings grössere Renditechancen. Erfahren Sie, wie Sie jetzt noch effektiver für Ihre Zukunft wappnen können.
Am 09.12.2020 in Rund ums Geld

Die Leistungen aus der staatlichen und der beruflichen Vorsorge reichen heute in der Regel nicht mehr aus, um den gewohnten Lebensstandard nach der Pensionierung aufrechtzuerhalten. Daher ist wichtig, frühzeitig die Weichen zu stellen und die persönliche Vorsorge selbst in die Hand zu nehmen. Die private Vorsorge über die 3. Säule bietet eine interessante und prüfenswerte Variante: Das Anlegen von Vorsorgegeldern.

Warum mit Wertschriften vorsorgen?

Vorsorgen kann man entweder mit einem klassischen 3a-Konto oder mit dem 3a-Wertschriftensparen - sprich, dem Investieren in Anlagefonds. Während im heutigen Niedrigzinsumfeld der Zinsertrag beim klassischen Vorsorge-Konto äusserst gering ausfällt, macht das Vorsorgen mit Wertschriften mit einer hohen Wahrscheinlichkeit mehr aus Ihrem Vorsorgegeld. (siehe Grafik)

Wertschriftenanlagen wirken gegen tiefe Zinsen, denn Ihr Renditepotential ist im Vergleich zum klassischen Sparen-3-Konto deutlich höher. Andererseits sind sie auch in Bezug auf die Steuern attraktiv, denn sie werden erst bei der Auszahlung zu einem privilegierten Zinssatz versteuert. .

Natürlichen Schwankungen trotzen dank langem Anlagehorizont

Je länger die Anlagen Ihrer dritten Säule  für Sie „arbeiten“, desto grösser ist die Chance, dass Ihr Vorsorgeguthaben beachtlich anwächst. Vorsorgen mit Wertschriften eignet sich besonders gut, wenn Sie noch viel Zeit bis zu Ihrem Ruhestand haben, oder wenn ihre Anlageziele sogar über den Ruhestand hinaus gehen – denn so haben allfällige natürliche Konjunkturschwankungen mehr Zeit, um sich wieder zu erholen und gute Renditen abzuwerfen. Und genau das ist das Ziel.

Ihre Säule 3a - Ihre persönliche Strategie

Vorsorgesparen mit Wertschriften bedeutet kein hohes Risiko – wenn Sie es nicht wollen. Für jeden Vorsorge-Typ haben wir die richtige Anlagestrategie: Während Sie mit der Strategie „Einkommen“ die zurückhaltendere Variante fahren, setzen Sie mit „Wachstum“ auf einen höheren Aktienanteil. Letztere Variante kann je nach Persönlichkeit und individueller Lebenssituation ebenfalls sehr empfehlenswert sein. Dies hängt jedoch einzig und allein vor allem von Ihren Wünschen und Zielen, sowie von Ihrer persönlichen Risikofähigkeit ab.

Welcher Vorsorge-Typ sind Sie?

Egal, ob Sie gern aufs Ganze gehen oder sich eher in Zurückhaltung üben: Bei uns findet jeder eine Vorsorgestrategie, die zu ihm passt.

Strategie «Einkommen», Aktienanteil: über 25% 

«Ich will allzu grosse Risiken vermeiden, aber doch die Ertragschancen von Aktien und Obligationen nutzen.»



Diese Strategie eignet sich, wenn Sie nur ein beschränktes Risiko eingehen, sich aber höhere Ertragschancen mit Aktien oder Fremdwährungen nicht völlig entgehen lassen wollen. Anlageziel ist die langfristige Erhaltung der Vermögenswerte.

Strategie «Ausgewogen», Aktienanteil: über 50%

«Mein Vermögen soll langfristig wachsen. Dafür bin ich bereit, höhere Kursschwankungen in Kauf zu nehmen.»



Diese Strategie eignet sich, wenn Sie ein höheres Risiko akzeptieren, jedoch auf einen dominierenden Aktienanteil verzichten möchten. Anlageziel ist der langfristige Vermögenszuwachs durch Kapitalgewinne.

Strategie «Wachstum», Aktienanteil: über 75%

«Mein Vermögen soll langfristig stark wachsen. Um keine Chance zu verpassen, bin ich bereit, grössere Risiken einzugehen.»



Diese Strategie eignet sich, wenn Sie ein hohes Risiko durch einen dominierenden Aktienanteil akzeptieren. Anlageziel ist der langfristige Vermögenszuwachs durch Kapitalgewinne.

Vorsorge mit Wertschriften: Die Vorteile

  • Wertschriften machen mehr aus Ihrem Geld: Höheres Renditepotenzial im Vergleich zum klassischen Vorsorgekonto
  • Kontrolliertes Risiko: Die Anlagegruppen sind über eine Vielzahl an Wertschriften diversifiziert. Die Anlagestrategie können Sie individuell wählen.
  • Ganz einfach mit einem Dauerauftrag: Per Dauerauftrag bei Ihrer Bank lassen sich die Einzahlungen in die 3a-Wertschriftenlösung z.B. auch monatlich tätigen. Bei tiefen Kursen werden automatisch jeweils mehr Fondsanteile gekauft, bei hohen entsprechend weniger. Das führt zu einem sogenannten Durchschnittspreiseffekt, der allfällige Kursschwankungen wieder ausgleicht.
  • Vorsorgen geht auch nachhaltig: Sorgen für Ihre Zukunft vor und tun mit nachhaltigen Anlagelösungen gleichzeitig der Gesellschaft und Umwelt etwas Gutes. Ohne Verzicht auf Renditepotenzial und zu gleich tiefen Kosten.
  • Steuern sparen: Auch mit dem 3a-Wertschriftensparen können Sie Ihre Einzahlungen - wie bei einem klassischen Vorsorgekonto - vom steuerbaren Einkommen abziehen.

Möchten Sie mit Wertschriften für Ihre Zukunft vorsorgen? Schliessen Sie noch heute ein Sparen-3-Konto mit Vorsorgedepot ab oder lassen Sie sich jetzt von uns beraten.

Rechtliche Informationen

Rechtliche Informationen

© Basler Kantonalbank / Diese Angaben dienen ausschliesslich Werbezwecken und stellen eine freiwillige Dienstleistung der Basler Kantonalbank (BKB) dar, auf welche kein Rechtsanspruch besteht. Die BKB kann die Publikation jederzeit ohne Vorankündigung einstellen. Die publizierten Informationen dienen nicht der Anlageberatung und stellen in keiner Weise ein Kaufangebot, eine Anlageempfehlung oder eine Entscheidungshilfe in rechtlichen, steuerlichen, wirtschaftlichen oder anderen Belangen dar. Sie dienen einzig informativen Zwecken. Die in dieser Information verarbeiteten Aussagen, Stammdaten, Kennzahlen und Marktkurse bezieht die BKB aus öffentlich zugänglichen Quellen, die sie für zuverlässig hält. Eine Garantie für Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben, deren Auswertung oder deren Wiedergabe kann die BKB nicht übernehmen und keine Aussage ist als Garantie zu verstehen. Es wird keine Haftung für Verluste oder entgangene Gewinne übernommen, die aus der Nutzung oben stehender Informationen entstehen könnten. Zum Ausdruck gebrachte Meinungen können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Die in dieser Publikation enthaltenen Anlageinformationen könnten – je nach speziellen Anlagezielen, Zeithorizonten oder bezüglich des Gesamtkontextes der Finanzposition – für bestimmte Investorinnen und Investoren ungeeignet sein. Wir empfehlen, dass diese, bevor sie Anlageentscheidungen treffen, sich den Rat der Anlageberaterin bzw. des Anlageberaters ihrer Bank einholen. Diese Informationen richten sich ausschliesslich an natürliche und juristische Personen sowie Personengesellschaften und Körperschaften mit Wohnsitz bzw. Sitz in der Schweiz.


Fusszeile