Such Formular
home

BKB-E-Banking-Hilfe

eBill

Allgemein

  • Was ist eBill?

    Mit der Dienstleistung eBill empfangen und bezahlen Sie Ihre Rechnungen bequem, sicher und papierlos. Sobald Sie die Dienstleistung aktivieren, wird Ihnen eBill im BKB-E-Banking angezeigt. Dort können Sie Ihre Rechnungen einsehen, kontrollieren und zur Bezahlung freigeben. Sie behalten die volle Kontrolle darüber, ob und wann Sie eine eBill begleichen. Bei Bedarf können Sie Ihre Rechnungen auch speichern und ausdrucken.

  • Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit ich eBill nutzen kann?

    Für den elektronischen Empfang Ihrer Rechnungen benötigen Sie einen E-Banking-Vertrag und eine gültige E-Mail-Adresse.

    Da das eBill-Portal als zusätzliches Fenster geöffnet wird, muss Ihr Browser (z.B. Firefox, Google Chrome etc.) Pop-ups zulassen.

  • Wer kann eBill nutzen?

    eBill steht allen Privatkunden mit einem gültigen BKB-E-Banking-Vertrag zur Verfügung.

  • Was kostet eBill?

    Das Nutzen von eBill ist kostenlos.

eBill-Registrierung und -Anmeldung bei Rechnungsstellern

eBill empfangen und freigeben

Dauerfreigabe, Ratenzahlung und Abmeldung

  • Werden meine Rechnungen automatisch bezahlt?

    Nein. Sie geben die Zahlung der eBill an Ihrem Wunschdatum frei. Um bestimmte Rechnungen automatisch freizugeben, haben Sie die Möglichkeit, eine Dauerfreigabe für diese einzurichten.

  • Was ist der Unterschied zwischen einer Dauerfreigabe und einer Lastschrift?

    Im Gegensatz zur Lastschrift bestimmen Sie mit eBill sowohl den Betrag bzw. die Betragslimite als auch den Zeitpunkt der Freigabe einer Rechnung. Sie behalten somit die volle Kontrolle bis zur endgültigen Ausführung der Zahlung. Bei der Lastschrift belastet der Rechnungssteller das in der Belastungsermächtigung angegebene Konto. Mit der Dauerfreigabe lösen Sie die Freigabe der Rechnungen mit den von Ihnen bestimmten Kriterien automatisch aus.

  • Wie kann ich eine Dauerfreigabe einrichten?

    Wählen Sie die eBill aus, deren Freigaben Sie künftig automatisieren möchten. Klicken Sie auf die Option «Dauerfreigabe» und legen Sie anschliessend die Kriterien für die Dauerfreigabe fest.

  • Wird eine Dauerfreigabe immer ausgeführt?

    Nein, eine eBill mit Dauerfreigabe wird nur dann ausgelöst, wenn alle von Ihnen festgelegten Kriterien erfüllt sind. Wenn die Freigabe nicht automatisch erfolgt, können Sie diese manuell auslösen.

    Beispiel: Sie legen für einen Rechnungssteller eine monatliche Betragslimite von 500 CHF fest.

    1. Szenario: Der Rechnungssteller stellt eine Rechnung in Höhe von 501 CHF.
      Die Dauerfreigabe wird nicht ausgelöst.
    2. Szenario: Der Rechnungssteller stellt drei Rechnungen:
      Rechnung 1 lautet auf 300 CHF.
      Die Dauerfreigabe wird ausgelöst.

      Rechnung 2 beträgt 150 CHF.
      Die Dauerfreigabe wird ausgelöst.

      Rechnung 3 lautet auf 100 CHF.
      Die Dauerfreigabe wird nicht ausgelöst, da die Betragslimite von 500 CHF mit Rechnung 3 überschritten würde.
  • Wie kann ich eine Ratenzahlung einrichten?

    Wenn ein Rechnungssteller eine Ratenzahlung anbietet, erhalten Sie im eBill-Portal einen entsprechenden Hinweis. Wählen Sie aus mehreren Ratengruppen Ihren Favoriten aus. Nach dieser Selektion werden sämtliche Raten der gewählten Ratengruppe in der Rechnungsübersicht wie normale Einzelrechnungen aufgeführt. Sie geben jede dieser Raten einzeln frei oder haben die Möglichkeit, eine Dauerfreigabe einzurichten.

  • Wie kann ich eine eBill ablehnen?

    Sie können eBills auch ablehnen. Selektieren Sie dazu die abzulehnende eBill und klicken Sie auf «Rechnung ablehnen». Der Rechnungssteller wird anschliessend über die Ablehnung der eBill informiert.

  • Wie kann ich mich von eBill abmelden?

    Um Mahnungen zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen, vor der Abmeldung sicherzustellen, dass keine eBills mehr offen sind. Melden Sie sich bei allen Rechnungsstellern ab, damit Sie in Zukunft wieder Papierrechnungen erhalten. Anschliessend steht der Deaktivierung des eBill Service im BKB-E-Banking unter «Einstellungen» nichts mehr im Weg.