Such Formular
home

Medienmitteilungen

Untenstehend finden Sie die Medienmitteilungen aus dem laufenden und dem vergangenen Jahr.

5. Dezember 2017

Andreas Ruesch folgt auf Dominik Galliker als Leiter Vertrieb Privatkunden

Der Bankrat der Basler Kantonalbank hat Andreas Ruesch zum neuen Leiter des Bereichs Vertrieb Privatkunden und zum Mitglied der Geschäftsleitung ernannt. Dominik Galliker, bisheriger Leiter Vertrieb Privatkunden und Mitglied der Geschäftsleitung der Basler Kantonalbank, hat sich entschieden, sein Amt im Laufe des 1. Semesters 2018 zur Verfügung zu stellen.

Als Grund für seinen Entscheid führt der 56-jährige Dominik Galliker persönliche Gründe an. Nach 12 Jahren bei der BKB und 30 Jahren im Bankgeschäft bevorzugt er für die nächste Tätigkeitsphase eine berufliche Veränderung ausserhalb der Bankenbranche. Andreas Ruesch wird per 1. April 2018 seine neue Funktion übernehmen. Dominik Galliker wird zu diesem Zeitpunkt seine Führungsverantwortung abgeben und im Anschluss die Einarbeitung resp. die Übergabe der Geschäfte an seinen Nachfolger sicherstellen.

 

Mit Andreas Ruesch gewinnt die BKB eine vertriebs- und führungsstarke Persönlichkeit

Andreas Ruesch hat in über 25 Jahren bei UBS in den Bereichen Kommerz, Retail und Wealth Management vertiefte Fach- und Führungserfahrung erlangt. Der diplomierte Bankfachexperte arbeitet seit 2011 im Wealth Management und hat dort das Segment Affluent (vermögende Privatkunden) in der Region Basel neu konzipiert. Zusätzlich begleitete er die Weiterentwicklung des Segmentes Affluent in der UBS Switzerland und im UBS Wealth Management Asia und Europe. Parallel dazu hat er in diversen digitalen Projekten wie z.B. „UBS Wealth Management online“, „digital client journey“, „data mining“, „social medias“, „digital acquisition“ mitgearbeitet resp. diese pilotiert. Andreas Ruesch ist 50 Jahre alt, verheiratet und Vater von 2 Kindern.

 

Guy Lachappelle, CEO der BKB ist überzeugt: „Mit Andreas Ruesch gewinnt die Basler Kantonalbank eine vertriebs- und führungsstarke Persönlichkeit, welche über langjährige und fundierte Bankfach- und Branchenkenntnisse, einen ausgezeichneten Leistungsausweis und ein umfassendes Netzwerk in der Nordwestschweiz verfügt.“

 

Guy Lachappelle bedauert den Entscheid von Dominik Galliker sehr, hat aber Verständnis für die Gründe, die ihn dazu bewogen haben. Dominik Galliker hat durch seine werte- und menschenorientierte Führung die Bank in vielerlei Hinsicht geprägt und dadurch massgeblich zur Neupositionierung der BKB beigetragen. Nebst der Weiterentwicklung des Privatkundengeschäfts hat er u.a. erfolgreich die Weissgeldstrategie umgesetzt und das grenzüberschreitende Geschäft neu ausgerichtet. Zudem hat Dominik Galliker das Amt des stellvertretenden CEO inne und ist Mitglied der Konzernleitung. Die Neubesetzung dieser Zusatzfunktionen wird zeitnah geregelt. Der Bankrat und die Geschäftsleitung danken Dominik Galliker für sein langjähriges, grosses Engagement und wünschen ihm für seine Neuorientierung alles Gute und persönliche Befriedigung.