Such Formular
home

Medienmitteilungen

Untenstehend finden Sie die Medienmitteilungen aus dem laufenden und dem vergangenen Jahr.

19. September 2017

BKB präsentiert die Strategie 2018 bis 2021 mit verstärktem Kundenfokus

Die Basler Kantonalbank hat im Rahmen der periodisch durchgeführten Strategieüberprüfung die strategischen Leitplanken und Ziele für die Jahre 2018 bis 2021 festgelegt. Diese stehen ganz im Zeichen der Kundinnen und Kunden – mit wertschaffendem Wachstum als oberste Zielsetzung. Die BKB wird dabei sowohl ihr angestammtes Kerngeschäft qualitativ weiterentwickeln als auch weiterhin die Innovation und den Ausbau des Geschäftsmodells vorantreiben, um Marktanteile zu gewinnen. Sie setzt sich für die Strategieperiode ambitiöse Wachstumsziele, legt nach wie vor grossen Wert auf eine starke Eigenmittelbasis und strebt eine nachhaltige Wertschöpfung an. Das Stammhaus Basler Kantonalbank und ihre Tochter Bank Cler ergänzen sich bei der Marktbearbeitung ideal, heben weiteres Synergiepotential und stemmen die Investitionen in die Zukunft des Konzerns gemeinsam.

Vision: „Von Basel. Für Basel. Sicher, nahe und engagiert.“

Die Basler Kantonalbank versteht sich als die in der Region Basel verankerte Berater- und Universalbank mit digitalem Angebot für Privat- und Geschäftskunden. Die Vision „Von Basel. Für Basel. Sicher, nahe und engagiert.“ fasst die Ziele der Eignerstrategie zusammen, insbesondere auch, dass das Engagement der Bank über die finanziellen Zielsetzungen hinausgeht. Ihre Tochter Bank Cler positioniert sich als digitale Bank mit schweizweiter physischer Präsenz in den städtischen Gebieten. Dank der Kooperation können die beiden Banken langfristig ihre Wettbewerbsfähigkeit stärken und ausbauen.

 

Kundenwachstum im Zentrum

Die Basler Kantonalbank hat sich während der Erarbeitung der Strategie 2018 bis 2021 intensiv mit den Kundenbedürfnissen und den Megatrends auseinandergesetzt, die den Bankenmarkt inskünftig stark prägen werden. Nicht nur die Märkte sind in Bewegung, auch die Menschen ändern ihre Gewohnheiten und die Technologie ändert den Arbeitsalltag der Menschen. Einerseits wird die Basler Kantonalbank in den kommenden vier Jahren ihr Kerngeschäft als Universalbank in der Region Basel weiterentwickeln und so qualitatives und quantitatives Wachstum erzielen. Konkret lanciert der Konzern BKB unter anderem die folgenden neuen Initiativen: Neue Produktbündel-Angebote für Privat- und Geschäftskunden, Videoberatung, ein Portal für KMU-Kunden sowie die gezielte Weiterentwicklung der digitalen Bankdienstleistungen im Internet und als eigenständige Mobile-First-Lösung. Andererseits plant die BKB die digitale Transformation des Konzerns voranzutreiben. In einem umfassenden Ansatz richten sich dabei die Massnahmen auf die Bedürfnisse der bestehenden Kundschaft, auf die künftigen Generationen, auf die Arbeitswelt 4.0, aber auch auf die Führung, Kultur und Werte aus. Mit dem Aufbau eines systematischen Innovationsmanagements verfolgt der Konzern das Ziel, zu den innovativsten und agilsten Schweizer Finanzdienstleistern zu gehören. Dabei werden die Kunden frühzeitig und aktiv in den Prozess zur Entwicklung innovativer Produkte und Dienstleistungen integriert.

 

Ambitiöse Ziele für die nächste Strategieperiode

Die BKB setzt sich für die Strategieperiode 2018 bis 2021 langfristig ausgelegte Ziele. Besonderes Augenmerk legt sie dabei auf die Begeisterung und Beziehung zu ihren Kunden. Zudem sollen die Hauptbank- und Neukundenbeziehungen substantiell ausgebaut werden. Nach wie vor grossen Wert legt die Basler Kantonalbank auf eine starke Eigenmittelbasis: Die Zielsetzung bis 2021 für die Gesamtkapitalquote liegt bei mindestens 17,3 Prozent. Ebenso wichtig sind der BKB die Effizienz der Prozesse, die Förderung und Entwicklung ihrer Mitarbeitenden sowie die Diversität.

 

Umfassende Investitionen in Strategieumsetzung

Um die strategischen Zielsetzungen zu erreichen, hat die BKB strategische Stossrichtungen formuliert, welche mit entsprechenden Umsetzungsmassnahmen unterlegt sind. Diese Stossrichtungen umfassen: Kundenbegeisterung – hier will die die Bank ihre Kunden in allen Lebensphasen und über alle Kontaktpunkte eng begleiten. Neukundengewinnung – hier plant sie ihren Marktanteil durch ihr umfassendes Angebot zu erweitern. Effizienzsteigerung – hierbei will die BKB die Abläufe vereinfachen und automatisieren. Innovationskraft – zusammen mit internen oder externen Partner entwickelt sie neue Ideen für ihr Angebot. Nachhaltigkeit – die BKB handelt engagiert und unternehmerisch und nimmt ihre ethische und soziale Verantwortung wahr.

 

Zur Umsetzung der Strategie 2018 bis 2021 wird der Konzern BKB in den kommenden Jahren jährlich einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag investieren. Als einer der zehn grössten Schweizer Bankenggruppen wird sie dank dieser Investitionen eine bedeutende Rolle im Bereich der neuen Finanztechnologien einnehmen und den Markt aktiv gestalten.