Such Formular
home

Medienmitteilungen

Untenstehend finden Sie die Medienmitteilungen aus dem laufenden und dem vergangenen Jahr.

Basel, 11. August 2015

BKB-Eigenheimindex:Preisanstieg verlangsamt sich auf hohem Niveau

Die Immobilienpreise sind in der Nordwestschweiz im ersten Halbjahr 2015 weiter gestiegen. Der Zuwachs war im Vergleich zu den Boomjahren jedoch relativ moderat; vor allem im Kanton Basel-Stadt haben die Eigenheimpreise nach einigen wachstumsstarken Quartalen praktisch stagniert.

Frankenstärke noch fast ohne Wirkung auf Immobilienpreise

Die Aufhebung des Euro-Mindestkurses vom 15. Januar 2015 hat sich bisher nur unwesentlich auf die Prei­se von Einfamilienhäusern und Eigentumswohnungen ausgewirkt. Im Kanton BS haben die Preise nach einigen wachstumsstarken Quartalen im ersten Halbjahr fast stagniert (+0.3%). Der BKB-Eigenheimindex verzeichnet für die vergangenen sechs Monate in der Nordwestschweiz ein moderates Wachstum von 0.7%. Die Preise sind damit in der Region Nordwestschweiz genau gleich stark angestiegen wie im landesweiten Durchschnitt (+0.7%). Der BKB-Eigenheimindex, der den Preisanstieg in der Nordwestschweiz seit 1998 aufzeigt, liegt mit 168.1 nach wie vor leicht unter dem Schweizer Durchschnitt (172.5). Im Kanton Basel-Stadt liegt der Preisindex mit 192.5 jedoch deutlich darüber.

 

Gedämpfte Konjunkturaussichten und steigende Hypozinsen bremsen Nachfrage

Die ökonomischen Herausforderungen des starken Schweizer Frankens sind keinesfalls bewältigt und die Wirtschaftsaussichten für die unmittelbare Zukunft bleiben deshalb getrübt (siehe dazu auch den BKB-Konjunkturbarometer). Die Wachstumsverlangsamung wie auch die Tatsache, dass mit der Einführung von Negativzinsen die Hypothekarsätze leicht angestiegen sind, wirken eher dämpfend auf die Eigenheim­nachfrage. Eine leicht preistreibende Wirkung geht hingegen von der Nettozuwanderung aus. Denkbar ist auch, dass aufgrund der Unsicherheiten auf den internationalen Finanzmärkten Renditeliegenschaften als Alternative zu Aktien- oder Obligationeninvestitionen vermehrt in den Fokus der Anleger geraten und zu einem erneuten Anstieg der Nachfrage führen könnten.

 

Basler Kantonalbank präsentiert den BKB-Eigenheimindex zum vierten Mal

Der BKB-Eigenheimindex gibt einen Einblick über die Preise, die Entwicklung und die zu erwartenden Trends für Einfamilienhäuser und Eigentumswohnungen in der Nordwestschweiz. Er wird seit Anfang 2014 von der Basler Kantonalbank in Zusammenarbeit mit der IAZI AG erstellt und zweimal jährlich publiziert. Der Preisindex wird auf der Basis von effektiv erzielten Verkaufspreisen ermittelt (hedonische Methode).

 

Mehr zum Thema:

Druckfähige Grafiken und Informationen zum BKB-Eigenheimindex können unter folgendem Link im Internet heruntergeladen werden.