Such Formular
home

Medienmitteilungen

Untenstehend finden Sie die Medienmitteilungen aus dem laufenden und dem vergangenen Jahr.

Basel, 9. März 2015

BKB stärkt Kooperationen im Konzern

Im Rahmen ihrer Konzernstrategie nutzt die BKB Synergien im Konzern und legt Funktionen unter einer Leitung zusammen. Per 1.5.2015 werden verschiedene vertriebsfremde Abteilungen im Konzern zusammengeführt. Gleichzeitig passt die Bank Coop ihre Organisationsstruktur an. Dr. René Saluz, gegenwärtig Leiter des Competence Centers Finanzen, wird als Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter des neuen Bereichs Finanzen und Risiko per 1.5.2015 zur Bank Coop übertreten.

Die Kooperationen im Konzern BKB werden in nachfolgenden Bereichen gezielt weiter gestärkt. Das Produktmanagement, die Abwicklung der Handelsaufträge und des Zahlungsverkehrs sowie die Bereiche Immobilien, Sicherheit und Facility Management werden unter der Leitung der BKB im Stammhaus zusammengeführt. Rund 50 Mitarbeitende wechseln im Zuge dieser Reorganisation von der Bank Coop zur BKB. Mit der Reorganisation ist mittelfristig eine Reduktion des Stellenplafonds geplant. Der Umfang der Stellenreduktion wird im Rahmen des Projekts evaluiert. Es wird versucht, die Anpassungen im Rahmen der Fluktuation vorzunehmen. Im laufenden Jahr sind keine Kündigungen vorgesehen.

 

Dr. René Saluz wechselt in die Geschäftsleitung der Bank Coop

Dr. René Saluz, gegenwärtig Leiter des Competence Centers Finanzen, tritt per 1.5.2015 in die Geschäftsleitung der Bank Coop über. Dort wird er die Leitung des neuen Geschäftsbereichs Finanzen und Risiko übernehmen. Mit der Bildung des neuen Geschäftsbereichs trägt die Bank Coop der Wichtigkeit von Finanzmanagement und Risikokontrolle unter einer Leitung Rechnung. Die Nachfolgeregelung für die Leitung des Competence Centers Finanzen wird in den kommenden Wochen erarbeitet. Die Geschäftsleitung der BKB dankt René Saluz für seinen langjährigen, engagierten Einsatz bei der BKB, gratuliert ihm zu seiner Ernennung als Mitglied der Geschäftsleitung und wünscht ihm viel Erfolg in seiner neuen Rolle.