home

Ihr Vorsorgegeld in Wertschriften anlegen: mit dem BVG-Wertschriftensparen

Wenn Sie langfristig in Wertschriften investieren, können Sie eine bessere Rendite erzielen.

Ihre Vorsorgegelder der Säule 3a und des Freizügigkeitskontos werden in dafür bestimmte Anlagefonds investiert. Die BVG-konformen Anlagen streben grösstmögliche Renditen bei kleinstmöglichem Risiko an. Trotzdem sollte man sich als Anleger bewusst sein, dass marktbedingte Kursverluste entstehen können. Die laufenden Erträge dieser Fonds werden nicht ausgeschüttet, sondern reinvestiert (diese Wiederanlage nennt man «Thesaurierung»).

Anlagehorizont

Risikobereitschaft und Anlagehorizont bestimmen die Auswahl des Fonds. Das Risiko hängt mit der Auswahl der Anlagestrategie zusammen. Grundsätzlich gilt: Je mehr Aktienanteil, desto riskanter die Anlage. Bei 45–50% Aktienanteil beispielsweise sollte der Anlagehorizont mindestens acht Jahre betragen. Wenn weniger als acht Jahre lang investiert wird, empfehlen wir einen Aktienanteil von 10–30%.

Auswahl

BVG 3 Portfolio 10 R: konservativ
strebt einen Obligationenanteil von ca. 75% an und betont den jährlichen Zinsertrag. Der Aktienanteil ist geringer als 10%.

BVG 3 Portfolio 25 R: defensiv
verfolgt eine mittlere Strategie mit einem Obligationenanteil von ca. 65% und einem Aktienanteil von ca. 28%.

BVG 3 Portfolio 45 R: ausgewogen
schöpft den gesetzlichen Rahmen weitgehend aus. Der Aktienanteil beträgt ca. 45%. Hier nehmen Investoren ein gewisses Risiko in Kauf.

BVG 3 Oeko 45 R: nachhaltig
investiert in Unternehmen, die zu den fortschrittlichsten in Sachen Umweltschutz gehören. Die Strategie und das Risiko ähneln denjenigen des BVG 3 Portfolio 45 R.

BVG 3 Index 45 R: Wachstum
verfolgt eine auf Vermögenszuwachs ausgerichtete Anlagestrategie.

Der Aktienanteil liegt bei durchschnittlich 45%, der Obligationenanteil bei rund 55%.

BVG 3 Life Cycle 2020 R
BVG 3 Life Cycle 2025 R

Life-Cycle-Anlagen sind Anlagefonds mit Zieldatum. Bis zehn Jahre vor dem Zieldatum beträgt der strategische Aktienanteil 45%. Danach wird bis zum Zieldatum sukzessive auf 0% reduziert, gleichzeitig werden Obligationen- und Immobilienanteile erhöht. So wird am Anfang mit höherem Risiko mehr Ertrag erwirtschaftet und gegen Ende der Anlagedauer mehr auf Sicherheit gesetzt.

Info table
Steuern sparen!
mit dem BKB-Sparen-3-Konto.

Weiterführende Informationen