home

BKB-KMUimpuls für Nachfolgeregelung

Sie beabsichtigen die Übernahme eines etablierten Unternehmens im Rahmen einer Nachfolgeregelung oder machen sich Gedanken über die Regelung Ihrer eigenen Nachfolge.

Diese Voraussetzungen müssen erfüllt sein

  • Das im Handelsregister eingetragene Unternehmen besteht bereits erfolgreich am Markt.
  • Eine nachvollziehbare, fachlich fundierte Unternehmensbewertung liegt vor.
  • Ein aussagekräftiger Businessplan für die Betriebsweiterführung wurde ausgearbeitet.
  • Die Markterfolgsaussichten sind auch unter den neuen Rahmenbedingungen realistisch.
  • Die Buchführung und das Controlling erfolgen durch eine sachkompetente Person oder Treuhandfirma.
  • Sie informieren uns vierteljährlich über die Geschäftsentwicklung.
  • Die Hauptaktionäre und die Geschäftsführung unterhalten auch ihre private Bankbeziehung mit der BKB.

Die Finanzierung

Rahmenlimite im Umfang von maximal 75% des wirtschaftlich anrechenbaren Eigenkapitals, wahlweise oder kombiniert entweder als

  • Kontokorrentkredit
  • Darlehen (ab 100’000 CHF)
  • fester Vorschuss (ab 250’000 CHF) oder
  • Bankbürgschaften und -garantien
    Mindestbetrag 150’000 CHF
    Maximalbetrag 3’000’000 CHF
  • Mezzanine-Darlehen im Umfang von maximal 25% des wirtschaftlich anrechenbaren Eigenkapitals. Die Finanzierung beinhaltet einen auf fünf Jahre befristeten Rangrücktritt der BKB und gewährleistet für diese Zeitdauer eine erweiterte Eigenkapitalbasis.
    Mindestbetrag 50’000 CHF
    Maximalbetrag 1’000’000 CHF

Privatfinanzierung für den Erwerb von Aktien oder Stammanteilen alternativ oder kombiniert im Umfang von maximal 50% des von uns anerkannten Verkaufspreises.

Finanzierungskosten individuell in Abhängigkeit der Finanzierungshöhe und des von der BKB ermittelten Kreditrisikoprofils.

Limitenreduktionen/Kreditrückzahlungen Rahmenlimite ab dem zweiten Jahr, Mezzanine-Darlehen ab dem sechsten Jahr nach Kreditgewährung.