home

Zentrale Kreditverarbeitung im Konzern BKB

Basel, 17. Juni 2011

Die Bank Coop und die Basler Kantonalbank legen ihre Kreditverarbeitungen zusammen.
Durch die Einführung der gemeinsamen IT-Plattform Avaloq wurden im Konzern BKB die technischen Rahmenbedingungen geschaffen, weitere Synergien zu realisieren. Besondere Vorteile bieten sich in der Kreditverarbeitung, in welcher die Prozesse vereinheitlicht und noch effizienter gestaltet werden können.
Die Kreditverarbeitungen beider Banken im Konzern sollen deshalb per 1.7.2011 zusammengelegt werden.

Die Zentralisierung der Kreditverarbeitung im Mutterhaus Basler Kantonalbank ermöglicht es den beiden Banken, Skaleneffekte zu nutzen. Die Kostenvorteile ergeben sich durch kürzere Verarbeitungszeiten, welche durch die Aufgliederung der Kreditprozesse und eine Spezialisierung der Verarbeitungsschritte erreicht werden sollen. Entlassungen sind nicht vorgesehen.

Für weitere Auskünfte:

Dr. Michael Buess
Leiter Generalsekretariat / Medienstelle / IR
Basler Kantonalbank
Tel.: 061/266 29 77

E-Mail: michael.buess@bkb.ch

Medienmitteilung