home

Bestätigtes „magna cum laude“ für Basler Kantonalbank

Basel, 25. November 2008

Das Private Banking der Basler Kantonalbank wurde von einer unabhängigen Jury beurteilt und mit „magna cum laude“ ausgezeichnet. Damit gehört es weiterhin zur Elite der Vermögensverwalter. Von den anfänglich über 300 geprüften Vermögensverwaltern zählt die Basler Kantonalbank als einzige Kantonalbank zu den 32 Spitzen-Instituten im deutschsprachigen Raum Europas.

Die Basler Kantonalbank gehört auch in diesem Jahr zur Elite der Vermögensverwalter. Gegenüber dem Vorjahr behauptet sie das hervorragenden Prädikat „magna cum laude“ und darf sich zum dritten Mal in Folge zu den Spitzen-Instituten im deutschsprachigen Raum Europas zählen. Zu diesem Ergebnis kommt eine unabhängige Jury in einem äusserst umfangreichen Test von Vermögensverwaltungsinstituten in Deutschland, Österreich, Luxemburg, Liechtenstein und der Schweiz, den das Fachmagazin „Elite Report“ in Kooperation mit dem Handelsblatt in Auftrag gegeben hatte. Nur ein kleiner Kreis erfüllte die überaus strengen Prüfungs- und Anforderungskriterien und wurde somit in die Elite der Vermögensverwalter aufgenommen.

So heisst es wörtlich in der Bewertung zur Basler Kantonalbank u.a.:
„Das neue Domizil des Private Banking der Basler Kantonalbank im Basler Brunngässlein machte bei unseren Testern einen hervorragenden Eindruck. In gediegener Atmosphäre wurden sie empfangen und wie gewohnt ausgezeichnet beraten.“

Dominik Galliker, Leiter Private Banking Basel zum Ergebnis:
„Für die Basler Kantonalbank von besonderer Wichtigkeit ist die Tatsache, bereits zum dritten Mal in Folge zu den Spitzen-Instituten zu gehören. Wir sehen uns durch diese Auszeichnung in unserem Bestreben zur umfassenden Betreuung von vermögenden Privatkunden bestätigt.“

Für weitere Auskünfte:

Dr. Michael Buess
Leiter Generalsekretariat / Medienstelle / IR
Basler Kantonalbank
Tel.: 061/266 29 77
E-Mail: michael.buess@bkb.ch