home

«magna cum laude»“ für Basler Kantonalbank

Basel, 29. November 2007

Das Private Banking der Basler Kantonalbank wurde von einer unabhängigen Jury beurteilt und mit „magna cum laude“ ausgezeichnet. Damit gehört es weiterhin zur Elite der Vermögensverwalter. Von insgesamt 344 getesteten Vermögensverwaltern zählt die Basler Kantonalbank zu den 31 Spitzen-Instituten im deutschsprachigen Raum Europas.

Die Basler Kantonalbank gehört auch in diesem Jahr zur Elite der Vermögensverwalter. Gegenüber dem Vorjahr kann sie ihren Leistungsausweis nochmals steigern und wird mit dem hervorragenden Prädikat «magna cum laude» ausgezeichnet. Zu diesem Ergebnis kommt eine unabhängige Jury im bislang umfangreichsten Test von 344 Vermögensverwaltungsinstituten in Deutschland, Österreich, Luxemburg, Liechtenstein und der Schweiz, den das Fachmagazin «Elite Report» in Kooperation mit dem Handelsblatt in Auftrag gegeben hatte. Nur ein kleiner Kreis erfüllte die überaus strengen Prüfungs- und Anforderungskriterien und wurde somit in die Elite der Vermögensverwalter aufgenommen.

So heisst es wörtlich in der Bewertung zur Basler Kantonalbank u.a.:

«Unsere Tester haben festgestellt, die Basler erfüllen ihre eigenen hohen Ansprüche mit Bravour. Dies gilt auch für die Kundenberatung. Hier dominieren nicht die Verkaufsziele der Bank, sondern die Bedürfnisse der Kunden.»

Dominik Galliker, Leiter Private Banking Basel zum Ergebnis:

«Wir sind stolz, dass wir uns in diesem bedeutenden Test weiter verbessern konnten. Wir sehen uns durch diese Auszeichnung in unserem Bestreben zur umfassenden Betreuung von vermögenden Privatkunden bestätigt. Mit dem kürzlich eröffneten neuen Private Banking Center am Brunngässlein 3 in Basel können wir unsere Position in der Vermögensverwaltung weiter stärken.»

Quelle: Elite Report Seite 68

Für weitere Auskünfte:
Dr. Michael Buess
Leiter Generalsekretariat / Medienstelle / IR
Basler Kantonalbank
Tel.: 061/266 29 77
E-Mail: michael.buess@bkb.ch